Menü
Anmelden
Wetter Schneefall
0°/-1°Schneefall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Döbeln & Region Das sind die Regeln für den Balkon-Weihnachtsmarkt
01:05 27.11.2020
Wer seinen eigenen Weihnachtsmarkt auf dem Balkon feiern möchte, muss sich an Regeln halten. Foto: Michael Gaida/www.pixabay.com

Echtes Weihnachtsmarktfeeling kommt natürlich nur draußen auf. Wer einen Balkon hat, ist fein raus, muss aber ein paar Regeln beachten.

Für die Bratwurst vom Rost unbedingt zunächst in den Mietvertrag oder die Hausordnung schauen. Ist das Grillen auf dem Balkon verboten oder nur eingeschränkt erlaubt, muss man sich an die Regeln halten. Wer dies nicht macht, riskiert im schlimmsten Fall einen Rechtsstreit.

Rücksichtnahme

Ansonsten gilt das Gebot der gegenseitigen Rücksichtnahme. Qualm und Rauch sollten nicht in die Wohnung des Nachbarn ziehen. Von einem Holzkohlegrill sollte man schon aus Sicherheitsgründen absehen, ein Elek trogrill tut es auch. Wer seine Nachbarn mit Geruch und Qualm nerven könnte, lädt sie am besten zur Bratwurst ein.

Lärm ist weniger ein Problem, aber ebenfalls ein Punkt beim Thema Rücksichtnahme. Die Nachtruhe ist gesetzlich geregelt, zwischen 22 und 6 Uhr ist partyfreie Zeit. Das ist okay, Weihnachtsmärkte schließen gemeinhin ja sowieso um 21 Uhr. Allzu laut sollte es auf dem Balkon aber grundsätzlich nicht sein.

Glühwein

Glühwein gehört dazu. Foto: Christine Sponchia/www.pixabay.com
Glühwein gehört dazu. Foto: Christine Sponchia/www.pixabay.com

Glühwein gehört unbedingt dazu.

Zutaten (4 Personen)
● 1 l Rotwein (trocken)
● 50 ml Rum
● 2 Orangen in Scheiben
● 2 Orangen ausgepresst
● 7 Nelken
● 2 Stangen Zimt
● 1 Sternanis
● 50 g brauner Kandiszucker

Rotwein, Gewürze, Orangenscheiben und Orangensaft in einen Topf geben. Bei niedriger Stufe erhitzen, nicht kochen lassen. Nun Rum und Zucker hinzugeben und erneut kurz erhitzen. Durch ein Sieb geben, eventuell nachzuckern.


Kinderpunsch

Lecker und ungefährlich für Autofahrer: Kinderpunsch. Foto: Bernadette Wurzinger/www.oixabay.com
Lecker und ungefährlich für Autofahrer: Kinderpunsch. Foto: Bernadette Wurzinger/www.oixabay.com

Auch im Kinderpunsch steckt ganz viel Weihnachten in der Tasse.

Zutaten (4 Personen)
● 2 l Kirschsaft
● 0,5 l klarer Apfelsaft
● 2 Orangen
● 2 Zitronen
● 4 TL Zimt
● 8 Gewürznelken
● 2 EL Honig

Kirschsaft, Apfelsaft und den Saft der ausgepressten Zitrone und Orange vermischen und erhitzen. Zimt und Nelken dazugeben und kurz aufkochen lassen. Nach Belieben mit Honig süßen.


Kräppelchen

Kräppelchen sind lecker. Foto: Bernswaelz/www.pixabay.com
Kräppelchen sind lecker. Foto: Bernswaelz/www.pixabay.com

Der typische Weihnachtsmarktduft besteht aus Glühwein- und Kräppelchen-Aromen. Die in Öl gebackenen Kalorienbomben kann man mit Hefe oder Backpulver machen.

Zutaten (4 Personen)
● 250 g Mehl
● 100 ml Milch
● 1 Päckchen Backpulver/Hefe
● 2 Eier
● 100 g Zucker
● etwas Vanillezucker
● 1 l Öl

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren. Im Falle von Hefe knapp zwei Stunden zugedeckt ruhen lassen. Das Öl in einem Topf erhitzen. Je nach gewünschter Größe den Teig mit einem Tee- oder Suppenlöffel portionsweise hineingeben und sieden lassen.

Wenn der Teig aufsteigt, ist das Kräppelchen fertig. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen, etwas Zucker darüber streuen.

3
/
17