Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
13°/11°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Themenwelten
11:47 15.09.2021

In diesem Jahr hat der Landkreis Nordsachsen unter Federführung der Regionalen Berufs- und Studienorientierung ein neues Konzept zur beruflichen Orientierung, Ausbildung und Fachkräftesicherung ins Leben gerufen. Unter dem Titel „Zukunftstage Nordsachsen“ ist vom 16. bis 25. September mit verschiedenen Partnern eine Aktionswoche auf die Beine gestellt worden. Überall im Landkreis finden Veranstaltungen rund um die Themen Beruf, Studium, Ausbildung und Fachkräfte statt. Im Interview erklärt Projektleiterin Germaine Schleicher was geplant ist, wie es zu der neuen Idee kam und was deren Ziel ist.

Germaine Schleicher Foto: Wolfgang Sens 
Germaine Schleicher Foto: Wolfgang Sens 

Sie haben dieses Jahr eine ganze Aktionswoche auf die Beine gestellt. Wie kam es dazu?

Wir haben uns gedacht, nach so viel Ausfall wäre es eine gute Idee, nochmal einen Akzent zu setzen und die guten Perspektiven Ausbildung und Arbeit im Landkreis sichtbar zu machen.

Was sind die Schwerpunkte der Zukunftstage?


Highlights sind unsere festen Größen im Landkreis: die beiden Ausbildungsmessen in Oschatz und Delitzsch. Wir freuen uns über unser erstes Motivationscamp für Förderschülerinnen und Förderschüler und auch das NaWiCamp im MINT-Bereich wird sicher wieder die Schüler begeistern. Interessant sind auch der Food-Truck an der Oberschule Mügeln oder die Veranstaltung der Stadt Delitzsch, die einen Wirtschaftspitch anbietet.

Mit welchem Ziel starten Sie die Zukunftstage?

Möglichst viele Interessierte sowie Unternehmen zu erreichen und sie mit unterschiedlichen Aktionen zusammenzubringen.

Landratsamt Nordsachsen

War es schwer Partner dafür zu finden?

Nicht so schwer. Die Agentur für Arbeit war sofort mit im Boot, auch das Sächsische Landesamt für Schule und Bildung sowie die Industrie- und Handelskammer Leipzig und die Handwerkskammer Leipzig zum Beispiel. Viele weitere waren ebenso schnell überzeugt. Besonders schön war es, dass sowohl alle Förderschulen mit dabei sind, als auch die anderen Schulen sich an einzelnen Aktionen beteiligen.

Für wen ist die Aktionswoche gedacht? Und kann man sich für Veranstaltungen noch anmelden?

Zielgruppe der Zukunftstage sind je nach Einzelaktion: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Jugendliche, Arbeitssuchende, Unternehmen und alle Interessierte, die eine Perspektive im Landkreis suchen. Einige Veranstaltungen laufen über konkrete Ansprache bestimmter Zielgruppen und sind auf eine gezielte Teilnahme ausgerichtet. Anmelden kann man sich noch beim Fachtag Fachkräfte, beim Wirtschaftspitch, bei dem Workshop des Vereins Courage und natürlich auch bei den Elternabenden der beiden Kammern.

Sind die Zukunftstage eine einmalige Aktion oder findet das Konzept nächstes Jahr eine Fortsetzung?

Die Zukunftstage zu organisieren ist ein mächtiger Kraftakt. Die vielen Ideen aber nachhaltig weiter zu entwickeln ist auch reizvoll. Wir werden sehen ...

Wird es die Regionale Ausbildungsmesse in Delitzsch weiterhin geben?

Ja, auf jeden Fall. Die Messe ist inzwischen fester Bestandteil im Landkreis und wird immer sehr gut nachgefragt – bei Unternehmen und den Schülern.

Alle Infos unter www.berufsorientierung-nordsachsen.de

Programm der Zukunftstage Nordsachsen

● 16. bis 17. September: „NaWiCamp“, Praxis- und Aktivcamp für Schüler*innen der MINT-AGs im Landkreis, Rubiconpark/ BSZ „Rote Jahne“, Doberschütz
● 18. September: 9 bis 12 Uhr, Ausbildungsmesse „Chance“, Agentur für Arbeit Oschatz
● 20. bis 22. September: Motivationscamp für Förderschüler*innen, Begegnungszentrum Zwochau
● 20. September: 16 bis 18.30 Uhr, Workshop „Neonazis und Neue Rechte – was steht dahinter und was kann dagegen getan werden“, Kinder- und Jugendtreff Just Eilenburg
● 20. bis 24. September: Workspace Glas – „Glasklare Perspektiven in Torgau“
● 20. bis 21. September: „Schau mal über den Tellerrand“, gemeinsames Kochen mit Schüler*innen der Klassen 8 uns 9, Tschanter-Oberschule Eilenburg
● 21. September: 17.30 bis 20 Uhr, „Abend im Camp“, Fortbildung für Lehrer*innen , Begegnungsstätte Zwochau
● 21. September: 17 bis 18 Uhr, Digitaler Elternabend zur Ausbildung im Handwerk
● 21. September: 16 bis 18 Uhr, Handwerk trifft Schüler*innen – Azubi-Speed-Dating, Handwerkskammer Torgau
● 21. September: 17 bis 19 Uhr, Familienmesse Oberschule Nordwest, Torgau
● 21. September: 18 bis 20 Uhr, „Wirtschaftspitch – Arbeitgeber bewerben sich in 3 Minuten bei ihrer Zielgruppe“, Unternehmerabend der Stadt Delitzsch, Hotel „Zum Weissen Ross“ Delitzsch
● 22. September: 18 bis 20 Uhr, Von der Schule ins Berufsleben – IHK-Elternabend zur Berufsorientierung und Berufswahl, Volkshochschule Eilenburg
● 23. September: 14.30 bis 17.30 Uhr, „Denken Sie unlogisch“ – Fachtag Fachkräfte, Begegnungszentrum Zwochau
● 25. September: 9.30 bis 14 Uhr, 14. Ausbildungsmesse „Ausbildung – Gut für die Region“ , BSZ Delitzsch
● 25. September: 10 bis 13 Uhr, Beratungslounge „AMA“, BSZ Delitzsch Stand: 3. September, Änderungen vorbehalten

2
/
12