Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Start
09:49 05.06.2021
Die Windmühle auf dem Liebschützberg bei Oschatz ist eines der Schauwerte der Region. Foto: Wolfgang Sens

Dieser Satz von Anja Kohlbach, Diplom-Sozialpädagogin im Soziokulturellem E-Werk Oschatz, kann für die ganze Region stehen: „Wir waren ja nie weg”, antwortete sie auf die Frage, wie die Einrichtung denn durchstarten wolle, wenn sie wieder da sei. Dass sie ihren Satz mit einem Lachgesicht beendete, kann als das Symbol des Sommers gewertet werden.

Handel macht auf

Die Pandemie hat die Stadt Oschatz und die Region ausgebremst, hat viele Veranstaltungen unmöglich gemacht und den Handel immer wieder gezwungen, die Türen der Geschäfte abzuschließen. „Wir brauchen einfach wieder das unverbindliche Bummeln,“ atmet nun auch Thomas Schupke von der Werbegemeinschaft in Oschatz auf.

Das Gute liegt so nah

Immerhin: Wenn das Reisen in die Ferne nicht geht, schärft sich der Blick auf die Region. Und dass die eine Vielzahl von wunderschönen und geschichtsträchtigen Zielen bietet, Seen zum Abkühlen im Sommer und eine reichhaltige Gastronomie, Radwanderwege und Wanderstrecken, das wissen die im Raum Oschatz lebenden Menschen.

Das „Regionale Schaufenster“ schaut auf die Freizeitwerte der Region und hat den einen oder anderen Tipp auf Lager, der der Familie den Sommer versüßt. Allein die Stationen im Geopark Porphyrland (siehe rechts) sind einen Ausflug wert.

Alle Termine unter Vorbehalt

Auch, wenn sich die Pandemielage aktuell immer mehr verbessert hat: Nach wie vor müssen viele Veranstalter täglich auf die Entwicklung schauen. Daher kann niemand zum Erscheinungstag unseres „Regionalen Schaufensters“ mit Sicherheit sagen, ob die genannten Veranstaltungen wie geplant stattfinden können. Daher vermelden wir Termine und Öffnungszeiten nur unter Vorbehalt.


Geoportal mit vielen Stationen

Der Nationale Geopark Porphyrland hat seine Besucherzentren geöffnet. Neben dem Geoportal Bahnhof Mügeln haben die Stationen am Rand der Region einiges zu bieten.

Erlebniswelt Kaolin im Geoportal Bahnhof Mügeln

Die multimediale Erlebnisausstellung für Erwachsene und Kinder rankt sich um das Kaolin, das weiße Gold, und um Europas größtes Schmalspurnetz. Das Besucherzentrum ist von Mittwoch bis Sonntag, 10 bis 17 Uhr, geöffnet.

www.stadt-muegeln.de

Steinarbeiterhaus Hohburg

Das 1802 errichtete Fachwerkhaus zeigt unter anderem mit Gerätschaften und Maschinen die technische Entwicklung des Steinbruchs. Geöffnet ist es Sonntag bis Donnerstag, 13 bis 16 Uhr.

www.steinarbeiterhaus.de

Erlebniswelt Schaddelmühle Grimma

Die Erlebniswelt „Erden der Keramik“ beherbergt Künstler, die mit Ton arbeiten. Geöffnet ist Montag bis Samstag, 8 bis 15.30 Uhr.

www.schaddelmuehle.org

Geoportal Herrenhaus Röcknitz

Hier sind der Spielplatz „Fred Porphyrstein“ und der GeoErlebnisGarten für Familien mit Kindern besondere Anziehungspunkte. Beide sind ohne Voranmeldung zugänglich.

www.geopark-porphyrland.de

Park Canitz

Der Natur- und Geschichtspark Canitz bietet Entdeckungsreisen in die frühe Geschichte des Mulde- Parthe-Gebiets. Geöffnet wochentags von 10 bis 14 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen 11 bis 18 Uhr.

http://park-canitz.de

1
/
20