Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Gesundheit & Wellness Unvernunft tut gut
15:47 28.11.2019
VOLLE FAHRT VORAUS: Senioren dürfen – und sollten – im Alter ruhig noch etwas Gas geben. Foto: Uwe Umstätter/Westend61/dpa
Sonne bewegt Berge e.V.
Anzeige

Es war dieser eine Moment im Schlafzimmer. Greta Silver war plötzlich ganz und gar erschüttert. Jahrelang war sie Hausfrau gewesen und hatte sich mit Herzenslust um die Kinder gekümmert. Nun stand sie vor den Betten, die gemacht werden wollten, und fragte sich: Läuft hier nicht etwas schief?

Heute hat die 71-Jährige einen Youtube-Kanal, ist Model und Autorin des Buches „Alt genug, um mich jung zu fühlen“, und sie sagt gegenüber der Deutschen Presse-Agentur: „Das Älterwerden empfinde ich als Start-up-Unternehmen. Jetzt kann ich neue Dinge ausprobieren, für die ich vorher keine Zeit hatte. Ich möchte doch nicht mit 100 Jahren denken müssen: Ich habe etwas verpasst.“

Aber sollte man im Alter nicht lieber einen Gang zurückschalten und vorsichtiger durchs Leben gehen? „Nein, das muss man nicht, solange es die körperliche Fitness zulässt“, sagt Prof. Simon Forstmeier, Leiter des Lehrstuhls Klinische Psychologie der Lebensspanne an der Universität Siegen. Studien zeigten, dass Menschen zwischen 60 und 80 Jahren nicht unbedingt weniger wagemutig seien. Was sich oft ändert, seien die Bedürfnisse.

Aber wie findet man den Sinn im Alter? „Indem man mutig bleibt und im richtigen Moment zupackt“, sagt Greta Silver. „Ich kenne so viele ältere Menschen, die Träume haben und nicht wissen, wie sie sie erfüllen können.“ Ihr Tipp: ganz klein anfangen. Ein eigenes Café zu eröffnen sei zum Beispiel ein sehr großes Projekt. Aber man könne sich annähern und beispielsweise anfangen, für Familienfeiern im Bekanntenkreis Kuchen zu backen und daraus vielleicht ein kleines Geschäft zu entwickeln.

Auch das begann so: Greta ­Silver entdeckte ihre Liebe zum Gestalten und übernahm ohne Erfahrung die Inneneinrichtung von Ferienhäusern und Hotels. Später startete sie ihren Youtube-Kanal, auf dem sie Tipps für mehr Lebensfreude im Alter gibt.
  

Petersbogen-Apotheke


Doch was, wenn das Umfeld alles ganz anders sieht? „Wir haben so viele Stereotypen vom Alter im Kopf“, sagt Gerhard Sprakties, Altenseelsorger und Autor des Buchs „Happy-Aging statt Anti-Aging“. „Viele stellen sich traurige, kranke Menschen vor, die nicht mehr an der Gesellschaft teilnehmen wollen oder können. Sie bekommen das Gefühl, es sei tatsächlich so und richten sich in ihrer Rolle ein.“ Dabei sei die Lebenszeit zwischen 60 und 90 Jahren genauso lang wie die zwischen 30 und 60, sagt Greta Silver. „Was wäre es für eine Verschwendung, sie nicht zu nutzen?“


LAUTER GUTE GABEN: Das Team der Petersbogen-Apotheke hat zahlreiche Produkte im Sortiment, die sich hervorragend unterm Weihnachtsbaum machen. Foto: Christian Modla
LAUTER GUTE GABEN: Das Team der Petersbogen-Apotheke hat zahlreiche Produkte im Sortiment, die sich hervorragend unterm Weihnachtsbaum machen. Foto: Christian Modla

Das Fest der Liebe steht vor der Tür – aber was legt man den Liebsten unter den Baum? Birgit Schade von der Petersbogen-Apotheke hat ein paar Ideen:

Gesundheit verschenken

Wer an Apotheke denkt, hat meist Gesundheit im Sinn. Gerade im Winter bietet sich an, etwas zur Stärkung des Immunsystems, ­Vitamine oder Mineralstoffe zu schenken. „Wir empfehlen besonders die Produkte von Orthomol. Am 5. Dezember findet dazu bei uns ein Beratungstag statt“, sagt Birgit Schade.

Schönheit verschenken

Die Petersbogen-Apotheke bietet aufgrund ihrer Spezialisierung ein riesiges Sortiment an Hautpflege-Produkten mit toller Beratung an. Für jeden Hautzustand finden sich maßgeschneiderte Pflegekonzepte mit hervorragender Wirksamkeit und optimaler Verträglichkeit, viele davon schon in weihnachtlicher Geschenkverpackung mit einem kleinen Extra-Goodie.

Entspannung verschenken

Aber warum bei den Produkten bleiben? Die Apotheke verfügt über ein eigenes Kosmetikstudio. Mit einem Gutschein für Behandlungen schenkt man Entspannung pur. Gesichtsbehandlung, Massagen, Make-up-Beratung, Fußbehandlung und noch viel mehr stehen zur Auswahl.

Zeit und Know-how verschenken

Das Kursprogramm ist auch im Winter mit Vorträgen, Workshops und Kursen vollgepackt. „Eine junge Familie freut sich sicher über Gutscheine für Wickelkurse oder den Tragetuchkurs“, findet Birgit Schade. Das Programm finden Interessierte auf der Apotheken-Webseite, untenstehend einige Highlights der nächsten Zeit.

PETERSBOGEN-APOTHEKE
Petersstraße 36-44
04109 Leipzig
Tel.: 0341 35520333
www.petersbogen-apotheke.de


VEREINT IM SPORTVEREIN: Sonne bewegt Berge – eine starke Gemeinschaft dank Sport.
VEREINT IM SPORTVEREIN: Sonne bewegt Berge – eine starke Gemeinschaft dank Sport.

Individuelle Betreuung, qualifizierte Übungsleiter und Sport, der auch Spaß macht – der Sportverein Sonne bewegt Berge bietet für alle, die neu oder wieder einsteigen möchten, ein vielseitiges Angebot. Dabei setzt der Gesundheits- und Freizeitsportverein in Leipzig-Zentrum, Grünau, Gohlis, Knauthain und Markranstädt auf mehr als nur das übliche Sportangebot: Hier gibt es rhythmische Sportarten wie Aroha und Line-Dance – ideal für das physische und das psychische Wohlbefinden. Neben Rückengymnastik werden auch Pilates und Yoga angeboten, bei denen das körperliche Gleichgewicht wieder hergestellt wird.

Zum festen Angebot des Vereins gehören zudem Schwimmen, Wassergymnastik, Aquajogging, Hüft-Knie-Gymnastik, Nordic Walking, Bauch-Beine-Po, Reha-Sport so- ­wie Tanzen, Showtanz, Spiel-Sport-Spaß und Sport-Spaß-Vario (Sportartenmix) für Kids. Aktuell sind mehr als 700 Mitglieder in 80 Sportgruppen aktiv. Die Sprechzeiten der Geschäftsstelle in der Königsteinstraße sind Dienstag, Mittwoch und Freitag 9 bis 12 Uhr sowie Dienstag 14 bis 17 Uhr.

SONNE BEWEGT BERGE E.V.
Königsteinstraße 79
04207 Leipzig
Telefon: 0341 4111250
www.sonne-bewegt-berge.de

1
/
2
Datenschutz