Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
18°/13°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Start
16:35 08.06.2021
Strandkörbe auf Sylt: In den deutschen Urlaubsorten dürfte es im Sommer voll werden. Foto: Axel Heimken/dpa

Erwartet uns ein unbeschwerter Reisesommer? Wohl kaum. Gibt es trotzdem Hoffnung auf einen schönen Urlaub? Absolut. Das Impfen hat Fahrt aufgenommen. In Europa werden die Lockdowns gelockert, viele Urlaubsländer haben schon wieder für Touristen geöffnet. Was Reisende jetzt wissen müssen, hat die Deutsche Presse-Agentur kurz zusammengetragen.

Wann kann ich wieder eine Urlaubsreise machen?

Urlaub in Europa ist derzeit teils möglich. Bei manchen gilt aber eine Testpflicht für Flug-Rückreisen nach Deutschland, und zwar auch für Länder, die nicht als Corona-Risikogebiet zählen. Zudem müssen sich Menschen, die aus Risiko- und Hochrisikogebieten zurückkehren, in Deutschland zehn Tage in Quarantäne begeben. Bei einem Virusvariantengebiet sind es sogar 14 Tage. Auch teils recht strenge Auflagen anderer Länder machen einen Urlaub noch unattraktiv.

Maertens - Meine Reisewelt GmbH

In Deutschland ist Urlaub derzeit noch nicht überall möglich. Einige Bundesländer haben ihre Hotels, Ferienwohnungen und Campingplätze aber schon geöffnet.

Kann ich leichter reisen, wenn ich schon geimpft bin?

In manchen Ländern ist das bereits möglich. Auch Reisende, die eine Corona-Infektion überstanden haben, dürfen in manchen Staaten ohne größere Auflagen einreisen. Die Infektion darf aber häufig nicht länger als sechs Monate zurückliegen. Geimpfte sollen künftig von der Testpflicht befreit werden, wenn sie mit dem Flugzeug zurück nach Deutschland fliegen.

Ciliox GmbH - Zugprofi

Und was ist, wenn ich noch nicht geimpft bin?

In diesem Fall müssen sich Urlauber weiterhin an den jeweiligen Einreisevorschriften für Personen, die noch nicht geimpft sind, orientieren. Infos bietet zum Beispiel das Auswärtige Amt.

Was soll der geplante digitale Impfnachweis bringen?

Geplant ist die Einführung eines digitalen Impfnachweises für Smartphones – ergänzend zum gelben Papier-Impfausweis. Das soll bis Ende des zweiten Quartals passieren, also bis Ende Juni. Hierbei handelt es sich um die deutsche Umsetzung des von der EU geplanten sogenannten Grünen Passes. Dieser soll etwa auch leichteren Zutritt zu Geschäften ermöglichen. Viele Fragen sind aber noch offen.

Der Nachweis über eine eigene App dient der einheitlichen Dokumentation von Impfungen und soll die Reisefreizügigkeit erleichtern, wie das Bundesgesundheitsministerium erklärt. Ähnlich wie beim Barcode eines Flug- oder Bahntickets soll der Impfstatus gescannt werden können, zum Beispiel am Flughafen. Das Angebot wird freiwillig sein.

Die Macher der Corona-Warn-App des Bundes wollen die Anzeige des Nachweises in ihrer Anwendung einbauen.

Was bedeutet eine Reisewarnung für meinen Urlaub?

Auch wenn zu Beginn des Sommers viele Reisebeschränkungen fallen könnten, sind weiterhin Reisewarnungen für einzelne Länder mit höherer Inzidenz möglich. Dann sollten Urlauber zum Beispiel prüfen, ob und wann die Auslandsreisekrankenversicherung zahlt.

Worauf sollte ich bei der Urlaubsbuchung achten?

Generell empfiehlt es sich, die Stornierungsmöglichkeiten eines Reiseangebots genau zu prüfen. Bei individuell gebuchten Unterkünften finden sich auf Internetportalen entsprechende Angebote, mittlerweile auch häufiger für Ferienwohnungen und Ferienhäuser. Die Airlines sind bei Umbuchungen derzeit noch sehr kulant. Hier lohnt sich zu prüfen, wie die Konditionen im Sommer und weiteren Jahresverlauf aussehen. Mehr Absicherung bieten Pauschalreisen. Viele Veranstalter bieten hier teurere Flextarife an. Damit lässt sich ein Urlaub teils noch bis zwei Wochen vor Abreise ohne Angabe von Gründen absagen.

Welche Reiseziele sind im Sommer besonders gefragt?

Besonders hierzulande dürfte es überall voll werden, wenn Urlaub wieder möglich ist. Reiseveranstalter rechnen erneut mit einem Boom bei Urlaubsreisen innerhalb Deutschlands. Sie planen aber auch mit den klassischen Sonnenzielen rund ums Mittelmeer.

1
/
4