Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Gesundheit & Wellness SOS-Plan gegen Sonnenbrand
13:53 21.06.2018
Die fleischigen Blätter der Aloe Vera enthalten ein kühlendes, nährstoffreiches Gel. Foto: Pixabay.com

Sommer, Strand... und Sonnenbrand. Ein bisschen zu lange in der Sonne aufgehalten und schon ist es passiert – die Haut ist rot und spannt. Hilfe für die Heilung der sonnenverbrannten Haut kann man in der eigenen Küche finden.

Aloe Vera und Joghurt: Wer eine Aloe Vera hegt und pflegt, kriegt jetzt ihren Dank: Die Heilpflanze ist der Klassiker gegen Sonnenbrand. Das Gel in den Blättern versorgt die Haut mit Feuchtigkeit und Vitaminen, wirkt regenerierend und entzündungshemmend – das hilft auch bei Insektenstichen. Für die Maske wird ein Blatt der Pflanze abgetrennt und längs aufgeschnitten. Das Gel mit einem Löffel herausschaben und in einer Schüssel mit vier Esslöffeln Joghurt vermischen. Joghurt deshalb, weil er auf der Haut eine angenehm kühlende Wirkung hat. Für die Maske empfiehlt sich naturbelassener Joghurt. Nach 15 Minuten Ruhen im Kühlschrank kann das Gemisch auf die betroffenen Stellen der Haut aufgetragen werden, wo es eine halbe Stunde einwirken sollte.

Quark, Honig und Olivenöl: Quark ist ein echter Retter bei Sonnenbrand. Er kühlt, lindert den Schmerz, spendet Feuchtigkeit und hilft bei der Heilung. Honig komplettiert das Dreamteam, denn er versorgt die Haut mit allem, was sie braucht. Die Vitamine C, B1 und B12 sowie Spurenelemente wie Eisen sorgen für frischen Teint und Feuchtigkeit. Für die SOS-Maske gegen Sonnenbrand werden zwei Esslöffel Honig erwärmt und mit zwei Esslöffeln Quark und zwei Teelöffeln Olivenöl vermischt. Wird das Gemisch zu flüssig, kommt noch etwas Quark dazu. Das Gemisch wird auf die Haut aufgetragen und sollte ebenfalls etwa eine halbe Stunde einwirken.

Beste Aussicht: Mit Asept Spray ist die ganze Familie auch im Abenteuerurlaub versorgt. Foto: Vitabalans
Beste Aussicht: Mit Asept Spray ist die ganze Familie auch im Abenteuerurlaub versorgt. Foto: Vitabalans

Eine Reiseapotheke gehört in jedes Gepäck. Darin sollte ein vielseitiges Desinfektionsspray nicht fehlen. Asept in der 100-Milliliter-Pump-Sprayflasche ist sehr handlich und lässt sich einfach auf Reisen, zum Sport, Fischen oder Camping mitnehmen. Die Sprayflasche passt in jeden Rucksack, darf auch als Handgepäck im Flugzeug mitgeführt werden und ist bei kleinen Verletzungen schnell zur Hand. Das Besondere daran: Asept Spray ist farblos, brennt nicht auf der Haut und ist daher auch gut für Kinder und Haustiere geeignet. Für die Desinfektion und Reinigung von kleineren Wunden, insbesondere Schürfwunden, wird die unverdünnte Behandlung mit Asept Spray empfohlen. Asept wirkt zusätzlich schmerzlindernd bei Sonnenbrand und kann zur Behandlung unangenehmer Insektenstiche verwendet werden. Asept Spray kann im Verhältnis 1:3 mit Wasser verdünnt auch als Mundspülung verwendet werden.

Blanco Pharma GmbH
Oasenweg 3, 25474 Ellerbek
Tel. 04101 869 1880

www.vitabalans.de

Im Test: Gesichtsmasken aus der Küche

Es spannt auf der sonnengeplagten Haut. Was ich da mache? Den Kühlschrank auf, um nebenstehende Rezepte zu probieren. Ein Blatt der Aloe vom Fensterbrett muss dran glauben. Das Gel ergibt mit Naturjoghurt eine Mischung ungefähr wie Bodylotion. Vorsicht ist also beim Auftragen geboten, dann kühlt sie aber spürbar. Die Quarkmaske kostet mich kurze Überwindung – ich bin ja keine Pellkartoffel. Und lerne nicht wirklich Überraschendes dazu: Auch mit dieser Creme lässt sich super kleckern. Also: Handtuch um den Hals, hinlegen und nicht bewegen, dann freue ich mich nach dem Einwirken über tatsächlich etwas entspanntere Haut. Juliane Groh

Wasi Behzad zeigt Patienten mit akuten Schmerzen in einem Workshop besondere Dehnübungen. Foto: André Kempner
Wasi Behzad zeigt Patienten mit akuten Schmerzen in einem Workshop besondere Dehnübungen. Foto: André Kempner

Für alle, die unter akuten Schmerzen am Bewegungsapparat leiden, bietet Wasi Behzad einen besonderen Workshop an: Mit der Bewegungstherapie nach Liebscher & Bracht gibt er diesen Patienten aktive Übungen für Zuhause an die Hand. Einmal im Monat können Patienten von 10 bis 14 Uhr an solch einem Workshop teilnehmen. „Vier Stunden klingt erstmal lange. Aber ich möchte den Patienten Zeit geben, sich mit den Übungen vertraut zu machen und ihnen alles genau zeigen“, sagt der Physiotherapeut. 27 Übungen werden insgesamt gezeigt und durchgesprochen „Es sind Dehnübungen, um die Muskeln wieder in Schwung zu bringen“, beschreibt er.

Es seien vor allem Arthrosepatienten, die er mit der neuen Therapieform ansprechen möchte. „Von den Ärzten bekommen sie oft die Diagnose OP. Doch vielen kann auch anders geholfen werden.“ Arthrose ist ein Verschleiß des Knorpels, der Schmerz finde aber im Muskel-Sehnen-Apparat statt. „Die Muskeln sind durch monotone Belastung in Dysbalance geraten, weil sie nicht mehr gleichmäßig beansprucht werden. Wenn der Muskel durch gezieltes Dehnen wieder angeregt wird, hebt sich die einseitige Belastung im Gelenk auf.“

Und genau da greift die Methode an: „Es geht um Bewegung, Bewegung, Bewegung.“ 2016 hat Wasi Behazd dazu eine Weiterbildung absolviert. „Am Anfang wollte ich erstmal sehen, was es wirklich bringt. Doch als meine Patienten wieder selbst ihr Knie oder ihre Wirbelsäule schmerzfrei und endgeradig bewegen konnten, war ich überzeugt.“

Zentrum für ganzheitliche Therapie Behzad
Nonnenstraße 44
Tel.: 0341 49268240

www.pt-behzad.de

Mittwochs gibt es den Auftakt zum Bürgersingen im Johannapark. Foto: Stiftung Bürger für Leipzig
Mittwochs gibt es den Auftakt zum Bürgersingen im Johannapark. Foto: Stiftung Bürger für Leipzig

Das muss man sich gönnen können: Manchmal muss es einfach raus. Ein Lied. Möglichst laut. Denn Stress kann man sich nicht nur von der Seele reden – man kann ihn auch heraussingen. Singen macht froh, das wissen alle, die mindestens einmal im Leben eine Arie unter der Dusche zum Besten gegeben haben. Das gemeinsame Singen macht sogar noch froher, denn es hat noch eine soziale Komponente und wer harmonisch mit anderen singen möchte, muss sich konzentrieren. Das ist gut für Jung und Alt.

So sehen das auch die Veranstalter der Mitsingkonzerte für Demenzkanke in der Oper Leipzig. Hier finden in Kooperation mit dem Verein Selbstbestimmt Leben Leipzig und Umgebung Konzerte statt, bei denen Demenzkranke mitsingen können. Denn Erinnerungen an Musik würden durch Demenz kaum beeinträchtigt. „Gemeinsames Singen aktiviert das Klanggedächtnis und stimuliert auch die umliegenden Hirnregionen. Die Teilnehmer erwachen buchstäblich aus ihrer Demenz und die Energie strömt wieder“, heißt es. Premiere hatte das neue Format am 26. Mai im Foyer des Opernhauses. Der nächste Termin steht gegenwärtig noch nicht fest. Neuigkeiten sind gegebenenfalls auf der Website der Oper Leipzig oder unter www.demenzberatung-leipzig.de zu finden.

Gelegenheit zum Stimmbändertraining gibt es auch anderswo: Die Stiftung Bürger für Leipzig lädt im Sommer zum wöchentlichen Bürgersingen im Johannapark ein. Sangesfreudige jeden Alters treffen sich seit Mai jeweils mittwochs von 17 bis 18 Uhr auf der Wiese an der Lutherkirche. Die Reihe endet am 29. August. In den Vorjahren nahmen jede Woche und bei jedem Wetter bis zu 300 Sängerinnen und Sänger teil. Zunehmend nutzen auch Familien mit kleinen Kindern und Touristen die Möglichkeit, einen Zwischenstopp beim Singen im Park einzulegen. Die Bürgersänger sind kein professioneller Chor, sondern verstehen sich als Hobbysänger. Es ist eine offene Gemeinschaft, die Freude am Singen im Grünen hat. Hier treffen sich Gleichgesinnte, die gemeinsam den Sommer genießen. Gesungen werden Volkslieder. Keine Sorge: Das Liederbuch mit den Texten kann vor Ort für 2 Euro ausgeliehen werden. Zum „Stammpersonal“ beim Bürgersingen gehören auch die Leipziger Sabine und Wolfgang Kirchhof: „Wir genießen es die Sommermonate über, gemeinsam im Park mitzusingen. Es macht uns so große Freude, dass wir fast immer dabei sind.“

www.demenzberatung-leipzig.de

Wohlfühlen in Serie

Die Serie „Fühl dich wohl“ bietet mehr als 316 000 Lesern Infos zum seelischen und körperlichen Wohlbefinden.

- mit „Fühl dich wohl und bleib in Form“ wird es sportlich;

- „Fühl dich wohl und gönn dir was“ dreht sich um Wellness, Beauty und Ernährung;

- „Fühl dich wohl und bleib gesund“ gibt Rat rund um Gesundheit und Medizin

- und „Fühl dich wohl in jedem Alter“ beschäftigt sich mit dem Un-Ruhestand.

Damit bietet die Sonderseite Monat für Monat ein attraktives Umfeld, um passende Angebote wirkungsvoll in Text und Bild zu präsentieren. Jede Buchung erscheint auch vier Wochen lang auf lvz.de.

„Fühl dich wohl in jedem Alter“
erscheint am 19. Juli. Die Mediaberater der LVZ sind Ansprechpartner. Auskunft gibt es telefonisch unter 0341 2181-1100 sowie per E-Mail an anzeigen@lvz.de

Augenoptiker Tim Findeisen bei der hochpräzisen Messung am DNEye Scanner 2. Foto: Augenoptik Findeisen
Augenoptiker Tim Findeisen bei der hochpräzisen Messung am DNEye Scanner 2. Foto: Augenoptik Findeisen

Für die moderne Sehanalyse sind technische Geräte ein absolutes Muss. Obwohl die Technologien sich immer weiter verbessern und es viele Neuerungen gibt, schafft es Augenoptik Findeisen immer, auf dem aktuellen Stand zu bleiben. Deshalb kann hier jetzt auch der eindrucksvolle Fortschritt von Rodenstock erlebt werden: Die DNEye Pro Technologie ebnet den Weg zu einzigartigen Brillengläsern.
www.augenoptik-findeisen.de

118 Jahre lang wurden Sehhilfen mit dem „Normalauge“ berechnet, einer Standardisierung der Augenform und Größe. Die individuelle Anatomie wurde schlicht nicht berücksichtigt. Dank der innovativen Messmethode von Rodenstock können nun die biometrischen Werte jedes Auges bestimmt werden. Dazu werden Daten zu Abbildungsfehlern des Auges, zur Hornhauttopographie und Vorderkammertiefe gesammelt. Dies bildet im Zusammenspiel mit den Ergebnissen der Messungen des DNEye Scanner 2 die Grundlage zur Erstellung modernster Brillengläser.

Neukunden bei Augenoptik Findeisen sind immer wieder erstaunt, wie viel technischer Aufwand betrieben wird. Doch der Unterschied ist spürbar. Mit der DNEye Pro Technologie bleiben keine Wünsche offen. Sehbereiche werden ideal abgebildet und sorgen für schärfstes Sehen. Das Team von Augenoptik Findeisen ist jetzt schon gespannt, was der nächste Fortschritt in der Optoelektronik mit sich bringt.

Augenoptik Findeisen
Naunhof – Pösna Park – Leipzig-Wiederitzsch
Tel.: 034297 12450

www.augenoptik-findeisen.de
1
/
2
Datenschutz