Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Gesundheit & Wellness Sonnige Aussichten
16:23 25.04.2019
Foto: pixabay.com

Die Sonne mag vielleicht eine kleine Pause einlegen – aber sie kommt wieder. Der Sommer steht vor der Tür, sonnige Aussichten locken ins Freie. Auf unsere Augen müssen wir im Sommer besonders gut aufpassen. Eine winzige Fliege, etwas Sonnencreme, ein wenig Sand: kleinste Fremdkörper können das Auge mächtig reizen.

Auch ohne offensichtlichen Grund juckt es manchmal, fühlt sich trocken an oder tränt. Meist sind die Augen dann auch gerötet. Schlimm ist das fast nie, aber unangenehm allemal, vor allem wenn man sich über die Sonne freuen möchte. Denn einige der häufigsten Ursachen für Reizungen machen den Augen gerade dann zu schaffen, wenn es wärmer wird.

Ein Leipziger Augenarzt gibt Tipps zum Vorbeugen und Lindern sowie Erklärungen, warum die Augen so empfindlich sind:

Badevergnügen auch für die Augen

Lange Taucheinlagen im Swimmingpool quittiert das Auge in den meisten Fällen mit Rötungen, denn Chlorwasser reizt die Schleimhäute. Baden – auch im See oder Meer – kann das empfindliche Gleichgewicht des Sehorgans durcheinanderbringen: Wenn sich Wasser mit dem Tränenfilm mischt, gelangen Keime ins Auge und stören die natürliche Mikroflora.

„Zur Vorbeugung sollte man unbedingt eine Schwimmbrille tragen“, rät Dr. Frank Rohrwacher. Er praktiziert als Augenarzt in Leipzig und ist sächsischer Landesvorsitzender im Berufsverband der Augenärzte.

Sonnenbrand am Auge

Die ultraviolette Strahlung des Sonnenlichts ist eine tolle Sache – sie hellt unsere Stimmung auf und sorgt für die Bildung von Vitamin D. Doch: Im Sommer ist die Strahlung intensiv, brandgefährlich sozusagen, und kann Schaden anrichten.

Ein typisches Beispiel: Sonnenbrand, also die entzündliche Veränderung der Haut. Der ist auch am Auge möglich, wenn etwa am Strand das Sonnenlicht durch Wasser und Sand reflektiert und die Hornhaut durch zu intensive UV-Strahlung geschädigt wird.

Eine gute Sonnenbrille ist ein Muss

Noch viel wichtiger als die Schwimm- ist daher eine Sonnenbrille, sagt der erfahrene Arzt: Sie hält Sonnenlicht und Wind vom strapazierten Auge ab – vorausgesetzt, sie ist groß genug, sitzt nah am Gesicht und filtert Strahlung mit einer Wellenlänge von unter 400 Nanometer heraus. Zu erkennen ist das an der UV400-Kennzeichnung.

„Billige Brillen sollte man sich lieber ganz sparen, weil durch die Tönung dem Auge ein Schutz vorgetäuscht wird. Dadurch weiten sich die Pupillen, und dadurch kommt noch mehr Licht ins Auge“, erklärt Dr. Rohrwacher. „Billige getönte Brillen schaden also wirklich.“

MEHR ZUM THEMA
Gesundheit und Wohlbefinden im Sommer und diesen Artikel in voller Länge gibt es auf www.lvz.de/mehr/gesundheit sowie im Rahmen der LVZ-Gesundheitsserie unter www.lvz.de/thema/fit-und-gesund

LIEBE IST KEINE FRAGE DES ALTERS – um die Themen Sexualität und Demenz geht es am 7. Mai im Maternus Seniorencentrum Dresdner Hof. Foto: iStock/Maternus
LIEBE IST KEINE FRAGE DES ALTERS – um die Themen Sexualität und Demenz geht es am 7. Mai im Maternus Seniorencentrum Dresdner Hof. Foto: iStock/Maternus

Gängige Altersbilder und Normen bestimmen, wie mit dem Thema Sexualität im Alter in der Gesellschaft umgegangen wird. Weitgehend tabuisiert, beschäftigt das Thema die meisten nur unterschwellig. Da sollte es aber nicht bleiben, wenn es nach dem Maternus Seniorencentrum geht.

Claire Goll, eine deutsch-französische Schriftstellerin, hat einmal gesagt: „Die Liebe hat weder mit dem Geburtsdatum noch mit Schönheit oder Gesundheit zu tun. Mit 80 Jahren kann man lieben wie mit 16. Die Falten graben sich ins Gesicht ein, aber nicht ins Herz oder ins Geschlecht.“ Nach diesem Motto findet am 7. Mai ab 17.30 Uhr ein Vortrag mit anschließendem Gespräch rund ums Thema Sexualität und Demenz im Maternus Seniorencentrum Dresdner Hof im Seminarraum in der sechsten Etage statt.

Gesprächspartnerin ist Christiane Dumke aus Dresden, Diplom-Pflegewirtin, Case Managerin und Krankenschwester sowie Freiberufliche Dozentin im Gesundheitswesen zu Fragen von Alter, Pflege und Demenz. Informationen gibt es auf www.blickwechsel-pflege.de.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, dem Vortrag zu folgen, am Gespräch teilzunehmen und ihre persönlichen Fragen zum Thema zu stellen. Einlass ist ab 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten – telefonisch unter der Nummer 0341 2274100.

Kontakt
Maternus Seniorencentrum Dresdner Hof
Neumarkt 27, 04109 Leipzig
Tel.: 0341 2274100
www.maternus.de

Die Serie „Fühl dich wohl“ gibt monatlich mehr als 316 000 Lesern in Leipzig und der Region gute Tipps und wichtige Infos zu den Themen Gesundheit, Fitness, Wellness und Wohlbefinden. Damit bietet die Sonderseite ein attraktives Umfeld, um passende Angebote wirkungsvoll zu präsentieren. Jede Buchung erscheint außerdem vier Wochen lang auf www.lvz.de.

Die Mediaberater der LVZ sind Ansprechpartner. Auskunft gibt es telefonisch unter 0341 2181-1100 sowie per E-Mail an anzeigen@lvz.de

Das sind die nächsten Ausgaben:
23. Mai – Fühl dich wohl und bleib in Form
28. Juni – Fühl dich wohl und gönn dir was
25. Juli – Fühl dich wohl in jedem Alter
22. August – Fühl dich wohl und bleib gesund

FÜR VOLLES SEHPOTENZIAL: Mitarbeiterin Mareike Müller-Chill vermisst einer Kundin mit den modernsten Messsystemen von Rodenstock die Augen. Foto: Rodenstock GmbH/Augenoptik Findeisen
FÜR VOLLES SEHPOTENZIAL: Mitarbeiterin Mareike Müller-Chill vermisst einer Kundin mit den modernsten Messsystemen von Rodenstock die Augen. Foto: Rodenstock GmbH/Augenoptik Findeisen

Der Frühling ist endlich da und die Welt wird wieder bunt! Bei Augenoptik Findeisen ist man längst darauf vorbereitet, wenn die Natur ihr Bestes gibt. Damit das Seherlebnis gleichermaßen beeindruckend ist, lässt das Team trüben Blicken keine Chance.

Auch drinnen hat sich einiges verändert – nach dem Umbau öffnet die Naunhofer Filiale wieder die Türen und zeigt sich in einem frischen, modernen Ambiente. Die Kunden sind ab sofort wieder herzlich willkommen – spannend zu sehen, wie sich alles verändert hat. Das Team berät sie in allen Bereichen des guten und gesunden Sehens. Sich einfach einmal Zeit nehmen und sich umfassend beraten lassen – das empfiehlt der Augenoptikermeister Tim Findeisen. Denn es ist immer wieder überraschend, was die Augen alles entdecken können, wenn individuelle Probleme erst einmal gelöst sind.

Mit Unterstützung der innovativen Technik des Partners Rodenstock gibt es Zufriedenheit nur bei 100 Prozent Sehkraft. Mit der DNEye-Scanner-Messung werden Brillengläser ganz individuell vermessen und angefertigt. Auf Basis dieser Ergebnisse werden die optimal zugeschnittenen Brillengläser gefertigt. In Verbindung mit den Daten des DNEye Scanners wird das persönliche Sehpotenzial voll ausgeschöpft – für kontrastreiches, scharfes Sehen sowohl in der Frühlingssonne als auch bei Dämmerung.

Das Auge bleibt entspannt und ist damit jeder Sehsituation gewachsen. Es lohnt sich also, regelmäßig zum Sehtest bei Augenoptik Findeisen vorbei zu schauen. Der DNEye-Scanner ist an allen drei Standorten im Einsatz.

Kontakt
Augenoptik Findeisen
Naunhof – Pösna Park – Wiederitzsch
Tel.: 034297 12450
www.augenoptik-findeisen.de


MEHR ALS 100 VERSCHIEDENE MODELLE warten im eBike Store Leipzig auf Probefahrten mit interessierten eBike-Begeisterten. Foto: eBike Store Leipzig
MEHR ALS 100 VERSCHIEDENE MODELLE warten im eBike Store Leipzig auf Probefahrten mit interessierten eBike-Begeisterten. Foto: eBike Store Leipzig

Der eBike Store Leipzig bietet eBikes aller Segmente und Antriebssysteme, ein breites Zubehör- und Serviceangebot, Spezial- und Lastenräder sowie eBike-Verleih. „Das erste Jahr war geprägt von positiver Resonanz. Auch die Besucherfrequenz spricht eindeutig für unser Konzept und zeigt, dass intensive Beratung und ein vollumfängliches Sortiment entscheidend für die Leipziger eBike-Interessierten sind“, so Inhaber Sven Fest.

Auf rund 400 Quadratmetern Verkaufsfläche können eBike-Begeisterte eMountainbikes, eCityräder oder eTrekkingräder aus mehr als 100 Modellen namhafter Hersteller wie Flyer, Gazelle, Victoria, Focus, Coboc, Kalkhoff, Giant oder Merida/ Centurion wählen. Zu aktuellen Trends der Saison werden auch Spezialsegmente wie eLastenräder, eFalträder und behindertengerechte eBikes geführt. Besonders wichtig für sport- und freizeitbegeisterte Fahrer sind sportliches Design, ein leichter Rahmen und Individualisierungsmöglichkeiten. Viele Kunden nutzen das Pedelec täglich, daher sollte schon bei der Auswahl des Rades viel Zeit und Beratung investiert werden, damit der passende Motor, Sattel und Rahmen die Fitness richtig unterstützen können. Der eBike Store Leipzig bietet seinen Kunden außerdem ein vielseitiges Dienstleistungs- und Serviceangebot an: klassischer Service für eigene und Fremdräder, kostenfreie Frühjahrschecks oder auch Systemupdates für alle eBike-Modelle können gebucht werden.

Interessierten Käufern bietet der eBike Store Leipzig bis zum 15. Mai eine tolle Tauschaktion – wer sein altes Rad beim Kauf eines neuen eBikes eintauscht, erhält 222 Euro fürs Gebrauchte!

Kontakt
eBike Store Leipzig
Lützner Str. 90-92, 04177 Leipzig
Tel.: 0341 47847840
www.ebikes-leipzig.com


Datenschutz