Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Freizeit & Ausflüge Sonne, See und Segel satt
13:38 10.05.2019
Seifenblasenartist Jörg Müller (oranges Shirt) ließ im vergangenen Jahr schillernden Riesenseifenblasen entstehen. Die kleinen Hafenfestbesucher sind davon besonders angetan und versuchen ebenso ihr Glück. Fotos: André Kempner

Sanft lässt der Ostwind die Boote schaukeln. Der Zwenkauer See glitzert in der Sonne. Das leise Plätschern des Wassers entspannt. Dieses maritime Flair lockt am Muttertag traditionell wieder tausende Ausflügler ans Kap Zwenkau zur Saisoneröffnung und zum alljährlichen Hafenfest. Am 12. Mai, ab 10 Uhr heißt es dann wieder: „Raus an den Zwenkauer See!“.


Hafenfest Zwenkau

Für Alle, die sich schon einmal auf das bevorstehende Hafenfest einstimmen wollen, heißt es bereits am Vorabend ab 18 Uhr: Hafenfest – in concert! Auf der Bühne steht von 18.30 bis 20 Uhr die sechsköpfige Leipziger Band The Ladies Home Journal mit ihrem Musikmix aus Funk, Hip-Hop und Pop. „Täglich wird im Funk gebadet – den HipHop als Schwimmflügel, eine seichte Welle Pop als Antrieb. Was wir wirklich wollen, ist, dass auch du wenigstens mal einen Zeh in die Lagune steckst. Ja wirklich, wir wollen Spaß und Tanz provozieren, mit dir das Leben und die Musik feiern und dem Discofunk wieder eine Bühne geben“, schreiben die Sechs auf ihrer Facebook-Seite und laden damit ein, gemeinsam den Abend zu begehen. Anschließend, von 20.30 bis 23 Uhr, ist DJ H.W. aus Leipzig zu erleben und bringt die Bühne am Kap mit seinen Beats zum Beben. Die kulinarische Versorgung des Abends übernehmen die Gastronomen des Hafenfestes.


Tausende Ausflügler zog es im vergangenen Jahr zum Hafenfest ans Kap Zwenkau.
Tausende Ausflügler zog es im vergangenen Jahr zum Hafenfest ans Kap Zwenkau.

So eingestimmt, kann dann am Sonntag zum Hafenfest so richtig gefeiert werden. Dazu hat sich der Veranstalter, die See- und Hafenbetreibergesellschaft Zwenkau mbH, auch in diesem Jahr wieder einiges einfallen lassen: Den traditionellen Beginn des Hafenfestes bildet der ökumenische Gottesdienst ab 9.30 Uhr. Aktiv den Zwenkauer See erleben können Gäste bei Schnupperkursen im Paddeln, Segeln oder dem Stand-up-Paddling. Darüber hinaus können E-Bikes getestet und der Rundweg am See erkundet werden. Staunen werden die Besucher bei den Vorführungen des Jetlev-Flyers – das ist ein Jetpack, das Menschen mit Wasserkraft fliegen lässt. Musikalisch wird der Tag umrahmt mit einem Programm der „Big Band Leipzig“ und verschiedenen Nachwuchsbands. Auf die Kinder warten Highlights wie Bungee-Trampolin, Spiel- und Klettermobil, Karussell und vieles mehr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Für die aktiven Wassersportler wird in diesem Jahr am 11. und 12. Mai der Z1-Cup organisiert. Der Zuspruch für diese Wettfahrten werde laut Andreas Schmidt, Geschäftsführer der Sächsischen Seebad Zwenkau GmbH, jedes Jahr größer. „Die gute Lage des Zwenkauer Sees spricht sich nicht nur in Sachsen, sondern deutschlandweit unter Sportlern herum. Das Gewässer bietet nämlich durch seine Ost-West-Ausrichtung ideale Windverhältnisse. Dadurch ist auch sportliches Segeln auf längeren Distanzen möglich“, erklärt er.

ALLE INFORMATIONEN RUND UM DAS HAFENFEST unter www.hafenfest-zwenkau.de.

Die Segelregatta Z1-Cup findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt.
Die Segelregatta Z1-Cup findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt.

Für alle Segler, die die sportliche Herausforderung suchen, gibt es in diesem Jahr zum Hafenfest am Samstag, 11. Mai sowie am Sonntag, 12. Mai wieder den Z1-Cup. Das Event für ambitionierte Segler wird zum dritten Mal gemeinsam vom Regattaclub Zwenkau, dem 1. Yacht Club Zwenkau 2000 und dem Seglerverein Leipzig an der Mole ausgerichtet. Die Fahrer werden in sechs verschiedenen Rennen in fünf Bootsklassen (einheitliche Boote) gegeneinander antreten.

Datenschutz