Menü
Anmelden
Wetter sonnig
5°/0°sonnig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Themenwelten
01:05 19.12.2020
In den Gottesdiensten muss auf die Abstandsregeln geachtet werden. Foto: imago images/Sabine Gudath

Der Lockdown in Sachsen hat die Gottesdienstplanungen des Kirchenbezirks Leipziger Land abermals durcheinandergewirbelt. Bis Redaktionsschluss konnte keine konkreten Angaben zum Ablauf der Gottesdienste gemacht werden. Sicher ist nur: „Die Anfang Dezember verkündeten Regeln werden weiterhin gelten“, so Superintendent Jochen Kinder.

Weniger Besucher

Diese Regeln sehen eine Einschränkung der Anzahl der Gottesdienstbesucher vor. Diese muss für jedes Kirchengebäude gesondert ermittelt werden. Im Vergleich zu den bisherigen Festlegungen könnte dies bedeuten, nur noch die Hälfte der Besucher zuzulassen oder den Mindestabstand auf zwei Meter zu erhöhen.

Nur ein Lied

Zudem wird die Dauer der Gottesdienste auf 45 Minuten begrenzt und die Liederauswahl auf ein Lied beschränkt, das am Ende des Gottesdienstes gesungen wird. Wie bisher muss ein Mund-Nasenschutz dauerhaft getragen werden und die Kontaktdaten der Besucher werden erhoben.

„Wir befolgen diese Regeln, weil wir in den Kirchen nicht zuletzt auf Grund des Gebots der Nächstenliebe dazu beitragen werden, die Infektionszahlen zu senken“, so Jochen Kinder. „Um Menschen vor unnötigem Leid zu bewahren und um das Gesundheitssystem nicht über die Grenzen hinaus zu belasten, gehen wir als Kirchen den Weg der Kontaktreduzierung mit.“

Noch abwarten

Ob darüber hinaus weitere Einschränkungen nötig sein werden, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest. Jochen Kinder empfiehlt, sich vor dem Fest auf der Webseite der Kirche im Leipziger Land oder bei den Kirchgemeinden vor Ort über den aktuellen Stand der Planung zu informieren. „Wir müssen den genauen Wortlaut der neuen Schutzverordnung abwarten. Alles andere wäre zu diesem Zeitpunkt Kaffeesatzleserei.“

Kirchentermine online prüfen

Gottesdienste, Adventsmusik und Krippenspiele, die bislang geplant sind, können sich Heiligabend noch ändern. Daher informieren sich Kirchgänger am besten hier:
www.kirchenmusik-wurzen.de
www.kirche-borna.de
www.pfarrei-edithstein.de

5
/
9