Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Kunst & Kultur J. S. Bach – Brandenburgischen Konzerte
00:00 31.12.2018
Foto: Bach Archiv Leipzig

Die Solisten der Philharmonie Leipzig geben am 9. März im Kupfersaal ein ganz besonderes Konzert einer zweiteiligen Reihe - die Brandenburgischen Konzerte von Johann Sebastian Bach! Beim ersten Konzert dieser Reihe erklingen die Bachs Brandenburgische Konzerte Nr. 2, 3 und 4, umrahmt von anderen Werken deutscher und italienischer Barock-Komponisten. Als Solisten an der Blockflöte konnten die Philharmoniker Lucas Biegel aus Leipzig und Dora Sonata Sammer aus Wien verpflichten. Der Konzertmeister der Philharmonie, Holger Engelhardt an der Solo-Violine wird gemeinsam mit Chefdirigent Prof. Dr. Michael Köhler am Cembalo die Leitung der Konzertreihe übernehmen. Die Brandenburgische Konzerte sind die wohl berühmtesten weltlichen Musikwerke Bachs. Sichern Sie sich jetzt Karten für dieses besondere Konzert am 9. März im Leipziger Kupfersaal.

>> Weitere Infos unter: www.philharmonie-leipzig.de Karten: www.ticketgalerie.de und überall im Vorverkauf.

Foto: Thomas Klitzsch
Foto: Thomas Klitzsch

Der Kult lebt! Begrüßen Sie mit dem dänischen Ministerpräsidenten Öre Smörebröd höchstpersönlich das dänische Gaunertrio um Egon Olsen. Wie immer hat Egon einen genialen Plan, der so todsicher ist, wie der Tod selber … Diesmal geht es um ein geheimes Geheimdokument, das so geheim ist, dass niemand weiß, ob man überhaupt wissen darf, dass es geheim ist!

Erleben Sie Egon, den dicken, ängstlichen Kjeld, den sprunghaften Benny und die Quasselstrippe Yvonne in einem Gauner-Komödien-Dinner „Die Olsenbande: Mächtig gewaltig!“ (10.01./06.02./10.03./ 04.04./10.05.). Genießen Sie ein 4-Gänge-Menü mit kulinarischen Köstlichkeiten begleitet von den Kultfiguren aus Dänemark.

Das erste Olsenbande-Dinner unter Verwendung von Motiven der Olsenbandenfilme von Erik Balling und Henning Bahs. Mit ca. 250 gespielten Vorstellungen ist dies mit Abstand die meistgespielte Olsenbandeinszenierung Deutschlands. Umsetzung, Buchung und Idee: Irene Holzfurtner und Mathias Engel.


Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Hier wird ein Stück Musikgeschichte wieder lebendig!

Queen – wahrscheinlich die erfolgreichste Rockband der 70er und 80er ist schon lange zur Legende geworden. Seien Sie live dabei wenn die unverwechselbare Show FOREVER QUEEN performed by QueenMania die Kult-Band allabendlich wieder auferstehen lässt!

QueenMania – das sind echte Vollblut-Musiker und zugleich eingefleischte QUEEN-Fans. Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 lassen die Künstler auf ihren Europatourneen die Faszination Freddie Mercury und QUEEN fulminant wiederaufleben und rocken die deutschen Bühnen!

QueenMania bringt den monumentalen Queen-Sound in Perfektion zurück auf die Bühne und überzeugt musikalisch auf ganzer Linie – eben eine Show für waschechte Queen-Fans!

FOREVER QUEEN ehrt den Ausnahmekünstler Freddie Mercury und huldigt QUEEN - temperamentvoll, originalgetreu und LIVE on Stage, einzigartig inszeniert in einer aufwändig produzierten Multimedia- und Lightshow. Erleben Sie den allseits geliebten und authentischen Queen-Sound und feiern Sie mit QueenMania ein Stück Musikgeschichte!

Oder um es mit den Worten von QUEEN zu sagen - „The Show Must Go On!“


Foto: Christian Schmidt
Foto: Christian Schmidt

Tief in den Gewölben des Pariser Opernhauses lebt ein geheimnisvolles Wesen, das sein Gesicht hinter einer Maske verbirgt. Die Geschichte um das Phantom der Oper ist weltbekannt. Arndt Gerber und Paul Wilhelm haben Gaston Lerouxs Romanvorlage als Grundlage genommen und daraus eine grandiose Musicalinszenierung geschaffen.

Ein umfangreiches Bühnenbild sowie authentische Kostüme und Frisuren versetzen das Publikum über einhundert Jahre zurück in das altehrwürdige Opernhaus zu Paris. Hier haust ein grausam entstelltes Wesen, das nicht vor Erpressung oder Verbrechen zurückschreckt. Nur die Musik und das junge Chormädchen Christine berühren das zerrissene Herz des Phantoms.

Seine Hingabe und Sehnsucht nach ihrer Liebe lockt ihn aus seinem unterirdischen Versteck, um mit allen Mitteln die Karriere der jungen Sängerin zu fördern. Als „Engel der Musik“ gibt er ihr Gesangsunterricht und fordert die Direktoren der Oper auf, Christine die Hauptrolle in der Aufführung „Die Perlenfischer“ singen zu lassen. Das Chormädchen scheint dem dunklen Charme zu erliegen.

2
/
2
Datenschutz