Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Kunst & Kultur Gänsehautmomente verschenken
15:02 29.11.2018
Das Veranstaltungsmagazin Applaus liegt am 1. Dezember der LVZ bei.

Hereinspaziert, hereinspaziert! Zeit zum Träumen, Entdecken, Zuhören, Schauen, Genießen und Feiern. Manege frei für die Vorweihnachtszeit! An diesem Wochenende öffnen die Kinder auch das lang ersehnte erste Türchen am Adventskalender und wir zünden das erste Lichtlein am Adventskranz an. Die ersten Weihnachtsmärkte haben schon ihre Türen und Pforten geöffnet. Funkelnde Lichter erleuchten die Fenster und Türen der Städte, Häuser und Wohnungen. Es duftet himmlisch nach Plätzchen, Tannengrün und Glühwein.

Eine anheimelnde Stimmung macht sich in unseren Herzen breit und die Vorfreude auf das Fest der Familie. Wie unsere Lieben strahlen werden, wenn sie die Geschenke öffnen. Ein besonders Gefühl lässt sich dabei auch verschenken: Gänsehautmomente, die den Tag oder Abend perfekt machen. Das bieten zum Beispiel Konzerte mit den Stars aus Kinderzimmertagen oder von heute. Gerade Musik kann bekanntlich starke Gefühle in Menschen wecken: Psychologen sagen, es reichen nur wenige Akkorde eines Liedes und wir beginnen in Erinnerungen zu schwelgen, wollen plötzlich tanzen, lächeln oder singen. In dem LVZ-Veranstaltungsmagazin „Applaus“, das am 1. Dezember erscheint, werden den Leserinnen und Lesern verschiedene Musikerlebnisse als Geschenkidee vorgestellt. Dafür wurden zahlreiche Veranstaltungen zusammengetragen, bei denen man Gefühlen freien Lauf lassen und damit bei einem lieben Menschen Freude und Begeisterung verbreiten kann. Ob Konzert, Show, Sport-Event, Kabarett oder Ausstellung – hier ist für jeden etwas dabei. Und wenn eine Veranstaltung gefällt, halten die Ticketgalerie und die Geschäftsstellen vor Ort die Tickets bereit.

Wer noch nicht so richtig weiß, was er schenken kann, dem können die Ticket-Experten auch die eine oder andere Empfehlung mit auf den Weg geben. Damit sind die Gänsehautmomente für 2019 gesichert.


Foto: TAO Entertainment Ltd
Foto: TAO Entertainment Ltd

Explosiv und dennoch klassisch. Ursprünglich und trotzdem modern. Millionen Zuschauer konnte das japanische Trommel-Ensemble TAO bereits bei Gastspielen weltweit begeistern. TAO verbindet in einer perfekten Performance die jahrhundertealte, überlieferte Wadaiko-Kunst mit Elementen der Pop-Musik, eingebunden in eine minutiös darauf abgestimmte Choreografie. TAO hat japanische Trommelkunst neu definiert und sind die unbestrittenen Meister dieser alten japanischen Kunstform. Die weltweite Presse jubelt und ist sich einig: Die Show der TAO Trommler ist atemberaubend, fesselnd und überwältigend.

Spektakulär

Das aktuelle Programm „Drum Heart“ verbindet auf beeindruckende Weise Tradition und Moderne und zeigt ein Wechselspiel zwischen tiefem Grollen der riesenhaften Wadaiko-Trommeln und zarten, zerbrechlichen Momenten voll lyrischer Schönheit – eine Show, die einen einzigartigen globalen Beat versprüht.

Termin Montag, 21. Januar 2019 / 20 Uhr / Arena Leipzig

Infos und Videos zur Show auf: www.drum-tao.de Tickets ab 35,50 Euro in der Ticketgalerie, bei allen Vorverkaufsstellen und auf www.eventim.de


Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Am 31. Januar 2019 um 19 Uhr verwandelt der Russian Circus on Ice das Haus Auensee in Leipzig in einen märchenhaften Winterpalast und präsentiert sein neustes Spektakel „Schneewittchen on Ice“. Von Anfang an wird die Geschichte als eine Art Zauberzirkus dargestellt, bei der nicht nur die kleinsten Zuschauer aus dem Staunen nicht mehr herauskommen werden. Lassen Sie sich von atemberaubenden Kostümen und fantasievollen Choreografien verzaubern: Tiere, Bäume und Zwerge tanzen auf glitzernden Kufen und reißen das Publikum zu Beifallsstürmen hin. Schon beim Betreten des Foyers eröffnet sich den Gästen eine zauberhafte Märchenwelt. Kostümierte Artisten werden die Zuschauer feierlich empfangen und zu einer Partie Eisstockschießen* einladen. Auf die Gewinner warten tolle Preise! Diesen einmaligen Abend voller zauberhafter Ereignisse werden Sie nie vergessen. *bekannt aus der Sendung „Schlag den Raab“ www.eisstock24.de

Dieser märchenhafte Klassiker wird der lustigste Winterkracher des Jahres – voller Musik, Eleganz, Zirkusartistik und Poesie. Ein romantischer Märchenspaß für die ganze Familie.

Tickets ab 30,99 Euro, www.ticketgalerie.de / 0800 2181050 Eventim.de / Telefon 01806 570070 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen


Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Für wohl keinen anderen Anlass ist so viel wunderbare, emotional bewegende und stilistisch unterschiedliche Musik geschrieben worden wie für das Schönste aller Feste – Weihnachten.

Angelika Milster lädt bei ihren weihnachtlichen Kirchenkonzerten unter dem Titel „Hoffnung“ zu einem faszinierenden und bezaubernden Hörerlebnis, bei dem geistliche Lieder auf zeitgenössische Popsongs, traditionelle Weihnachtslieder auf bekannte Musicalmelodien treffen. Eines ist all diesen Werken gemein: Sie sind Ausdruck des Glaubens an Gottes Gnade, und sie beschreiben die Hoffnung aller Menschen auf Frieden und Harmonie. Mit dem Lied „Erinnerung“, welches Angelika Milster als Grizabella bei der deutschsprachigen Erstaufführung des Webber-Musicals am Theater an der Wien sang, begann ihre ungebrochene Berühmtheit als wohl erfolgreichste weibliche Musicaldarstellerin Deutschlands. Seitdem gilt sie als Idol vieler Musiker. Jetzt geht die Künstlerin mit ihrem Konzertprogramm „Hoffnung“ endlich wieder auf eine Reise durch Deutschland und präsentiert ihrem großen Publikum ihre unverwechselbare Stimme und ihrem einzigartigen Esprit, den sie in jeder Melodie und jedem Lied zu 100 gibt. Ein Konzert, welches auch Sie zu Tränen rühren wird.


Universitätsmusikdirektor David Timm Foto: G. Mothes
Universitätsmusikdirektor David Timm Foto: G. Mothes

Am 1. Advent bringen Musiker des Gewandhausorchesters und der Leipziger OratorienChor unter der Leitung von Universitätsmusikdirektor David Timm deutsche, englische und italienische Highlights weihnachtlicher Musik zu Gehör. Den äußeren Bogen des symmetrisch gestalteten Programms bilden zwei Werke italienischer Barockmeister, das Weihnachtskonzert von Arcangelo Corelli sowie das Magnificat von Francesco Durante. Der innere Bogen besteht aus Kompositionen der beiden bedeutendsten englischen Komponisten: Edward Elgar ist mit seinem „Christmas Greeting“ vertreten, einem wunderschönen Kleinod für Chor, zwei Violinen und Klavier, und Benjamin Britten mit seinem beliebten Zyklus „A Ceremonyof Carols“ für Chor mit Begleitung einer Harfe. Im Zentrum des Programms steht das populärste Werk des Abends: Johann Pachelbels Kanon ist durch zahllose Bearbeitungen weit über den klassischen Bereich hinaus populär geworden. Das Konzert wird von der Wegener GmbH Heizung*Sanitär*Elektro gefördert.

Termin 2. Dezember 2018 / 17 Uhr Großer Lindensaal im Rathaus Markkleeberg

Eintrittskarten à 18 Euro, ermäßigt 14 Euro, für Schüler/Studenten 8 Euro gibt es bei der Ticketgalerie Leipzig, bei der Musikalienhandlung Oelsner und bei der Tourist-Info Markkleeberg. Reservierungen sind möglich unter tickets@lindensaalkonzerte.de. An der Konzertkasse (ab 16 Uhr) kosten die Karten je 2 Euro mehr.


Premiere Dinnershow „Passion“ im Leipziger Stadtbad. Diva La Kruttke mit Showband Nightfever und Showballett Tabasco Dos Foto: P. Kumbier
Premiere Dinnershow „Passion“ im Leipziger Stadtbad. Diva La Kruttke mit Showband Nightfever und Showballett Tabasco Dos Foto: P. Kumbier

Mit tosendem Applaus feierte „Passion“ am 22. November seine glanzvolle Premiere im ausverkauften historischen Stadtbad. Atemberaubende Jonglage, spektakuläre Akrobatik, unter die Haut gehende Musik, erstklassige Comedy und mitreißende Tanzeinlagen in einer der imposantesten Locations Leipzigs – Weltklasse in familiärer Atmosphäre. Knapp 500 Gäste kamen zur brandneuen Dinnershow und flanierten über den roten Teppich. Namhafte Leipziger Prominenz aus Funk und Fernsehen, Mode- und Sportwelt sowie der Wirtschafts - und Medienlandschaft verliehen der dreieinhalbstündigen Dinnershow-Gala eine extra Portion Glanz und Glamour. Zwischen den Show-Acts ließen sich die (kultur)hungrigen Gäste ein delikates Vier- Gänge-Menü rund um den Hauptgang einer knusprigen Entenkeule munden, kreiert von Dinnershow-Chefkoch Martin Heindorf und seinem Team von Saxonia Catering. Bis zur großen Silvestergala folgen noch viele weitere Spieltage. „Passion“ mit einer Starbesetzung an 20 Weltklasse-Künstlern verspricht eine Show, die verblüfft, die berührt und manchmal sogar verführt.

Tickets für alle weiteren Spieltermine bis zum 31. Dezember ab 59 Euro – im Leipziger Central Kabarett (Markt 9, 04109 Leipzig, Telefon: 0341 52903052, Mo bis Sa 12 bis 18 Uhr), unter www.dinnershow-leipzig.de und an allen bekannten Vorverkaufs-Stellen erhältlich.


Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Nussknacker an Weihnachten

Im weihnachtlich-festlichen Gewandhaus erklingt am 25. und 26. Dezember unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Michael Köhler romantische Musik: Corellis Weihnachtskonzert und Tschaikowskis Nussknacker-Suite mit Erzähler. Ein besonderes Highlight ist Mendelssohns Violinkonzert mit Holger Engelhardt an der Solo-Violine.

Tango und Klassik – 8 seasons

Acht Jahreszeiten lautet das Thema dieses einmaligen Gemeinschaftskonzerts, am 30. Dezember, mit Tangomusik von Piazzolla und Barockmusik von Vivaldi: Die vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi wetteifern mit den vier Jahreszeiten von Buenos Aires von Astor Piazzolla um die Gunst des Publikums.

Silvester und Neujahr

Die beliebten Konzerte zum Jahreswechsel im Gewandhaus präsentiert die Philharmonie mit Melodien und Meisterwerken von Strauß, Lehar und bestens unterhaltender klassischer Musik – mit Topmelodien aus Operette, Oper und Konzert begeistern die beliebte Sopranistin Theresa Dittmar, Bariton Philippe Spiegel und Conférencier Patrick Rohbeck das Publikum und singen: Prosit Neujahr!

Karten an der Gewandhauskasse sowie an allen bekannten Vorverkaufs-Stellen und unter www.philharmonie-leipzig.de


1
/
3
Datenschutz