Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
17°/12°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Themenwelten
01:00 07.03.2020
DIE SALZWAAGE erinnert, wie viele andere Objekte, an 175 Jahre Waagengeschichte in Oschatz. Foto: Museum Oschatz, Dana Bach

Vor 175 Jahren begann der Waagenbau in Oschatz, eine besondere Aktion des Museums soll ihn Interessierten näher bringen.

Die Leiterin des Waagenmuseums, Dana Bach, will mit der Veranstaltung am 26. April zeigen, wo alles in Oschatz begann und fortgeführt wurde. Um 14 Uhr geht’s am Museum mit dem Stadtrundgang durch die Waagengeschichte und ihre Produktionsstätten los. Beendet wird er bei der „Ernst Friedrich Pfitzer – Zeugschmiede“. Sie wurde auf den Tag genau vor 175 Jahren gegründet.

FÜR DEN RUNDGANG meldet man sich unter Telefon 03435 920285 an.

Vetter's Küche Aktiv GmbH

Kunst, Sportgeschichte und coole Klötzchen: Das sind die Ausstellungen in Oschatz in diesem Jahr, die ein vielfältiges Spektrum für Wissens- und Unterhaltungsdurstige anbieten.

Agentur für Arbeit
● Bilder zum Elbe Day 7. April bis 6. Oktober, Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr, Dienstag auch 14 bis 18 Uhr
● Kontraste in Bildern - Malerei von Anke Jahn aus Eilenburg, bis 30. April
● Vernissage: Radierungen von Ralf Schneider aus Geringswalde 7. Oktober, 15 Uhr Öffnungszeiten für alle Montag bis Freitag 8 bis 12 Uhr, Dienstag auch 14 bis 18 Uhr

Stadt- und Waagenmuseum
● Sonderausstellungen: Puppen bitten zu Tisch 20. Juni bis 1. November
● Die bunte LEGO-Welt, bis 8. März
● 30 Jahre Sportschießen – die PSSG zu Oschatz 1990-2020 21. März bis 7. Juni
● Die Welt der Hummelfiguren in der Winterzeit 14. November 2020 bis 7. März 2021

Öffnungszeiten für alle: Dienstag bis Donnerstag, 10 bis 12.30 Uhr und 13 bis 17 Uhr, Freitag bis Sonntag 13.30 bis 17 Uhr

Thomas-Müntzer-Haus
● Sehnsucht Natur – Naturfotografien von Torsten Beuster, bis 19. Juli, Öffnungszeiten: zu Veranstaltungen oder nach Vereinbarung

Collm Klinik
● Ausstellungseröffnung mit Malerei und Fotografie von verschiedenen Künstlern 18. Juni, 15 Uhr
    

3
/
15