Menü
Anmelden
Wetter wolkig
28°/12°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Feiertage & Feste Es duftet nach Kräppelchen
12:40 06.12.2019
FLUFFIG UND SÜß: Der köstliche Weihnachtsmarkt-Klassiker lässt sich relativ einfach auch selbst zu Hause zubereiten. Foto: Annett Riedel
CineStar Leipzig
Kings of Xtreme

Kein Weihnachtsmarktbesuch ohne den verführerischen Duft von gebrannten Mandeln und Kräppelchen und kein bunter Teller ohne zarte, süße Marzipankartoffeln… Wir haben uns einen der drei Klassiker herausgefischt und uns an die Zubereitung in der heimischen Küche gemacht. Versuchsergebnis: Es war überraschend leicht – und überaus lecker. Hier ist das Rezept zum Nachmachen.

Zutaten (für etwa 80 Stück):
500 g Mehl, 250 ml warme Milch, 5 EL Zucker, ½ Würfel Hefe, Puderzucker, 1-2 TL neutrales Pflanzenöl, Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung:
Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde formen. Die warme Milch vorsichtig in die Kuhle geben. Hefe hineinbröckeln und Zucker drüber streuen. Teigansatz abgedeckt circa 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Die aufgegangene Masse mit einem Teelöffel Öl zu einem Teig verkneten. Sollte der Teig zu trocken sein, noch etwas mehr Öl hinzufügen. Abgedeckt noch mal 60 Minuten an gehen lassen. Den Teig nochmal kräftig durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in etwa zweimal zwei Zentimeter große Stücke schneiden. Die Teigstücke in heißem Pflanzenöl goldbraun frittieren. Wenn die Kräppelchen die gewünschte Farbe haben, mit dem Schaumlöffel herausheben und auf einem mit Küchenrolle ausgelegten Teller abtropfen lassen. Zum Schluss mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!
  

Datenschutz