Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
19°/14°Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Start
14:33 08.06.2021
Erfreut sich auch online großer Beliebtheit: Instrumentenkunde aus dem Mittelsächsischen Theaters in Freiberg. Foto: Mittelsächsisches Theater

Seit Jahren sind Musiker der Mittelsächsischen Philharmonie mit „Instrumentenkunden“ äußerst erfolgreich im Landkreis Mittelsachsen unterwegs: In verschiedenen Gruppen, Streicher oder Blechbläser, Holzbläser oder Schlagzeuger stellen sie in Kitas und Schulen in Wort und Ton ihre Instrumente vor und treffen auf ein begeistertes, neugieriges Publikum.

In den letzten Monaten jedoch war das unmöglich, durften doch „Fremde“ die Schulgebäude in den meisten Fällen nicht einmal betreten, geschweige denn dort musizieren. Deshalb hat das Theater jetzt erstmals eine „Digitale Instrumentenkunde“ ausprobiert. „Dringender Wiederholungsbedarf“ lautet das Fazit der begeisterten Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrerinnen und Lehrer der sechsten Klasse des Förderzentrums Clemens Winkler in Brand-Erbisdorf, die am Freitag das Publikum der ersten digitalen Instrumentenkunde des Mittelsächsischen Theaters waren. „Harfe trifft Flöte“ wurde live per Videoschaltung vom Freiberger Theatersaal in das Klassenzimmer übertragen. In bester Ton- und Bildqualität stellten Soloharfenistin Kerstin Georgi und Soloflötist Sören Glaser den Kindern ihre Instrumente vor und gaben kleine musikalische Kostproben.

Das einzige Manko für die Schulleiterin Ute Schnabel ist: „Wir konnten die Harfe nicht selbst ausprobieren, aber vielleicht bald ... in echt, im Theater.“ Leon: „Das war richtig schön.“ – Max: „Musik wie aus einem Märchen.“

Wahlhelfer für den 26. September gesucht

In der Stadt Döbeln werden für die Bundestagswahl am 26. September Wahlhelfer gesucht. Wahlberechtigte BürgerInnen, die Interesse an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit haben, können sich bei der Stadtverwaltung Döbeln melden. Stadtverwaltung Döbeln, Natalie Möckel, E-Mail an personalamt@doebeln.de, Tel.: 03431 579 204 oder 03431 579 109.

1
/
2