Menü
Anmelden
Wetter wolkig
13°/7°wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Sport & Fitness Ein Triple-Sieger auf absolutem Topniveau
09:50 18.09.2020
Er soll den Unterschied machen: Flügelflitzer Leroy Sané kam von Manchester City. Fotos: Peter Schatz, Julian Finney/imago images, Alexander Hassenstein/Getty Images   
Der Kader

Natürlich ist es nur eine Zahl, aber eine mit Bedeutung. Serge Gnabry trägt in der neuen Saison die Rückennummer 7, er legt die 22 ab. Ein Aufstieg, ein Ritterschlag. Denn bis Mai 2019 lief zwölf Jahre lang Bayern-Legende Franck Ribéry, aktuell in seinem zweiten und wohl letzten Jahr beim AC Florenz, mit der 7 auf. Der Nummernwechsel zeigt die enorme Wertschätzung vonseiten des FC Bayern München für Gnabry.

Der 25-Jährige ist eines der Gesichter des Triple-Siegers und von Trainer Hansi Flick fest eingeplant für die rechte Außenbahn. Sein Tor zum 1:0 im Champions-League-Halbfinale gegen Olympique Lyon zeigte Gnabrys enorme Qualitäten. Der Bewegungsablauf, der Drang zum Tor, der kräftige Abschluss – das alles erinnerte an Arjen Robben. So ist Gnabry ein doppelter Nachfolger: auf seiner Seite der von Robben, dank der neuen Rückennummer der von Ribéry. Gleichsam soll er Superstürmer Robert Lewandowski, der in der vergangenen Saison sagenhafte 47 Pflichtspieltore erzielte, mit Vorlagen versorgen. Und auf dem linken Flügel? Dort steht ein Positionskampf bevor. Kingsley Coman, Siegtorschütze beim 1:0 im Finale gegen Paris Saint-Germain, hat Konkurrenz bekommen: keinen Geringeren als Leroy Sané. Beide 24 Jahre alt, beide mit der Präferenz, links außen zu spielen. Nach über einem Jahr war es den Bayern gelungen, Sané von Manchester City zu verpflichten, 2019 hatte ein Kreuzbandriss den Deal verhindert. Glück im Unglück: Wegen der Verletzung und unter den Umständen der Corona-Pandemie konnte Bayern den Preis drücken, der Nationalspieler wechselte für 45 Millionen Euro (Bonuszahlungen nicht eingerechnet) nach München. Auch Sané erhält eine prestigeträchtige Nummer: die 10 – zuletzt trugen sie Philippe Coutinho, dessen Leihgeschäft mit dem FC Barcelona auslief, und Arjen Robben.

Die Erwartungen an Sané sind hoch an der Säbener Straße. „Leroy bringt die Attribute mit, die wir brauchen: Schnelligkeit, Dribbelstärke und Torgefahr. Deshalb bin ich überzeugt, dass er bei uns glücklich wird und sehr erfolgreich Fußball spielt“, sagte Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge. Was Sané mit Bayern vorhat? Pokale holen: Der Reiz bestehe darin, „weiterhin alle Titel zu gewinnen, die es zu gewinnen gibt“. Erst mal muss er dafür aber Coman verdrängen.

Sparkasse Leipzig
Robert Lewandowski
Robert Lewandowski

   

Matthäus-Check

„Die Bayern haben den nationalen und internationalen Fußball beherrscht. Nicht nur von den Ergebnissen her, sondern in einer beeindruckenden Dominanz. Ich schicke bereits einen vorzeitigen Glückwunsch zum neunten Meistertitel in Folge nach München.“


Der Trainer


Hansi Flick (55) führte den FC Bayern nur zehn Monate nach der Übernahme von seinem Vorgänger Niko Kovac zum Triple aus Meisterschaft, DFB-Pokal und Champions League. Der frühere Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft besitzt bei den Münchnern einen Vertrag bis 2023.

3
/
22
Datenschutz