Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Essen & Trinken Dúlamán – Voice of the Celts
00:00 01.11.2017

Essen & Trinken

01.11.2017

Dúlamán – Voice of the Celts nimmt die Zuschauer mit auf eine faszinierende Reise durch das Land, die Kultur und die Geschichte Irlands. Vom heimischen Publikum bejubelt und von Medien als „aufregendste irische Tanzshow nach Riverdance“ (Ireland Calling) geadelt, vereint die Erfolgsproduktion auf beeindruckende Art und Weise Schauspiel mit Tanz, Gesang und Musik. Im kommenden Jahr wird das fesselnde Bühnenspektakel zum allerersten Mal live in Deutschland zu erleben sein. Inspiriert von Welterfolgen wie Riverdance oder Celtic Thunder gelingt es dem irischen Produzententeam rund um Sean McCarthy das Genre neu zu definieren. Im Mittelpunkt der Handlung stehen die vier Sänger Kevin Fagan, Aaron Doyle, Gavin Ryan und Tom Moran. Eingebettet in beeindruckende Choreografien von Jacintha Sharpe zeichnen die Protagonisten im Zusammenspiel mit dem vielköpfigen Tanzensemble und den Musikern ein wahrhaft faszinierendes Bild von Irland und dem keltischen Volk. Wilde, ungezähmte und raue irische Leidenschaft, inszeniert in einer atemberaubend kraftvollen Theaterproduktion aus folkloristischen Klängen und Tanz. Die Musik stammt aus der Feder von Conal Early.

Termine 2018: Freitag, 26.01.2018 | 20.00 Uhr Felsenkeller

Vom 15. bis 22. Oktober – endlich wieder
Lachmesse!

Katrin Weber Foto: Matthias Winter
Katrin Weber Foto: Matthias Winter
Tom Pauls Foto: Ralf U. Heinrich
Tom Pauls Foto: Ralf U. Heinrich

Die 27. Lachmesse startet furios am 15. Oktober um 11.00 Uhr im Haus Leipzig. Tom Pauls lädt ein zum „Sächsischen Wort des Jahres“. Zum 10. Mal wird schönste, das bedrohte und das Lieblingswort der Sachsen ausgezeichnet. Kabarettistischer Höhepunkt der Lachmesse ist die Jürgen-Hart-Satire-Matinee am 22. Oktober um 11.00 Uhr in der Oper. Anke Geißler und Mathias Tretter präsentieren den Parodie-Star Jörg Knör, die Top-Satiriker Django Asül und Arnulf Rating sowie die bezaubernd bissige Nessi Tausendschön.

Traditionell geht das Festival mit der Lachmesse-Gala zu Ende. Katrin Weber und Lars Redlich begrüßen ihre Lieblingsstars: Kabarett-Urgestein Thomas Freitag, Comedy- Derwisch Michael Mittermeier und die a cappella-Comedy- Überflieger LaLeLu – am 22. Oktober um 16.30 Uhr und wegen der großen Nachfrage als Zusatzvorstellung um 20.00 Uhr in der Oper.

Mit einem Lachmesse-Extra am 10. Dezember stimmen Tom Pauls und die Elblandphilharmonie Sachsen im Gewandhaus auf die Weihnachtszeit ein. Das Jahr 2018 startet am 8. Januar mit dem großartigen Jürgen Becker. Am 8. März kommt dann die weltbeste Clownin Gardi Hutter mit ihrem neuen Programm „Die Schneiderin” – beides im Schauspiel.

Das Programm der Lachmesse finden Sie in allen Veranstaltungshäusern, Vorverkaufsstellen und online auf 

lachmesse.de

Philharmonie Leipzig im Dezember

Adventskonzert, Weihnachtskonzert und Silvesterkonzert

Die Weihnachtszeit wäre nur halb so harmonisch ohne die richtige Musik. Die Menschen lassen sich von altbekannten Melodien verzaubern. Die Philharmonie Leipzig zeigt am ersten Advent die schönsten Meisterwerke aus Barock und Klassik, von Telemann über Bach bis hin zum unvergesslichen Weihnachtskonzert von Corelli. Im Weihnachtlich geschmückten, festlichen Kupfersaal erklingt dann an den Weihnachtstagen Pachelbels Canon in D-Dur. Ein besonderes Highlight sind Vivaldis Vier Jahreszeiten mit Konzertmeister Holger Engelhardt an der Solo-Violine. Johann Sebastian Bachs Air rundet den Weihnachts-Nachmittag ab. Im beliebten Silvesterkonzert 2017 präsentiert die Philharmonie Leipzig Wiener Melodien und Meisterwerke von Strauß, Lehar und Offenbach. Mit Topmelodien aus Operette und Musical bereichern die Wiener Opernstars Theresa Dittmar (Sopran) und Philipp Spiegel (Bariton) diesen Abend. Beschwingt und festlich verführt Sie die Philharmonie Leipzig unter Leitung von Michael Köhler an diesem Abend in Champagnerlaune. Ein Walzertraum zu Silvester.

Adventskonzert: 03.12., 19.30 Uhr Weihnachtskonzert: 25. + 26.12., 17 Uhr Silvesterkonzert, 31.12., 19.30 Uhr

Karten an allen VVK-Stellen, im Kupfersaal sowie über


www.kupfersaal.de

Festkonzert 500 Jahre Reformation

REFORMATIONS-SINFONIE am REFORMATIONS-TAG 2017

Zum Reformationsjubiläum 2017 erleben Sie taggenau am Reformationstag die „Reformations-Sinfonie“ von Felix Mendelssohn Bartholdy. An diesem Feiertag präsentiert die Philharmonie Leipzig mit Chefdirigent Michael Koehler für das Leipziger Publikum eine Aufführung von Werken, die ihre Inspiration direkt aus der deutschen Reformation beziehen. Mit der Reformation, die den Charakter und die Aufgabe der Gesellschaft auf eine dramatisch grundsätzliche Weise neu bestimmt hat und deren kulturellen Auswirkungen bis ins heute präsent sind, verbindet Leipzig an diesem Jubiläumstag, der für unsere Werte in Bezug auf Staatsmacht und Gottesherrschaft, Obrigkeit und Mündigkeit, Gehorsam und Gewissensfreiheit entscheidend ist, seine besondere Geschichte in Sachsen. Mit seiner Reformations-Sinfonie setzt Mendelssohn dem Reformator Martin Luther und dem Protestantismus ein musikalisches Denkmal. In vier musikalischen Sätzen werden die persönlichen Ideen des Komponisten vermittelt. Mit dem Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ wird dieses festliche Konzert einen musikalischen Abschluss des Reformationstages 2017 im Jubiläumsjahr finden. Die Aufführung dieser bedeutenden Sinfonie ist ein bedeutender Höhepunkt für jeden Liebhaber des musikalischen Werkes von Mendelssohn Bartholdy.

Termin: Montag, 31.10.2017 | 19.30 Uhr, Kupfersaal Leipzig

Karten an allen Vorverkaufsstellen und über 


www.philharmonie-leipzig.de

Klassische Meisterwerke zum Saisonbeginn im Großen Saal

Andreas Lehnert, Solo-Klarinettist des Gewandhausorchesters
Andreas Lehnert, Solo-Klarinettist des Gewandhausorchesters

„Das ist sehr groß, ganz toll, man möchte fürchten das Haus fiele ein“ soll Goethe ausgerufen haben, als er Beethovens 5. Sinfonie hörte. Anekdoten gibt es viele über dieses Werk, das wohl zu den meistgespielten der klassischen Musik zählt. Schon das markante Anfangsmotiv regte Beethovens übereifrigen Biografen Anton Schindler dazu an, es als das Schicksal zu interpretieren, das an die Pforte des ertaubenden Genies klopft. Auch Mozarts Klarinettenkonzert blieb nicht von mystischen Legenden verschont, gehört es doch zu seinen letzten vollendeten Werken vor seinem frühen Tod 1791. Beim Akademischen Konzert übernimmt Gewandhausorchester-Soloklarinettist Andreas Lehnert den Solopart, den Mozart seinem Freund Anton Stadler und dessen Bassettklarinette auf den Leib komponiert hatte. Anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 eröffnen Dirigent Horst Förster und das Akademische Orchester Leipzig das erste Konzert der neuen Saison feierlichen mit einem Werk von Joseph Joachim Raff. Seiner Ouvertüre op. 127 „Ein festen Burg ist unser Gott“, zu einem Drama aus dem 30-jährigen Krieg, liegt das Lutherlied zugrunde.

HOLIDAY ON ICE

Beim Fotoshooting in der aufwendigen Atlantis-Kulisse präsentierten sich die Zwillinge nun offiziell das erste Mal in ihrer neuen Rolle. „Dass unser langersehnter Traum vom Eiskunstlauf bei HOLIDAY ON ICE erfüllt wird, ist für uns eine einzigartige Chance, auf die wir sehr stolz sind und die uns viel bedeutet.“, so Valentina Pahde. Die gebürtigen Münchnerinnen haben schon als Kinder neben der Schauspielkarriere ihre Leidenschaft für den Eiskunstlauf entdeckt. Seit ihrem 6. Lebensjahr standen die Schwestern 10 Mal die Woche auf dem Eis und bestritten bis zu ihrem 10. Geburtstag erfolgreich Wettkämpfe. Das Ziel von damals war klar: HOLIDAY ON ICE. Die Kooperation mit dem Eis-Showgiganten ist für die beiden Soap-Darstellerinnen eine riesige Überraschung. „Als die Anfrage von HOLIDAY ON ICE kam, brauchten wir keine Sekunde zu überlegen.“, freut sich Cheyenne Pahde. Für ihre Rolle bei der RT L Serie „Alles was zählt“ steht die 22 jährige seit 2016 in Köln jede Woche auf dem Eis. Valentina, die bei „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ als Sunny Richter bekannt ist, träumt schon lange davon wieder auf das Eis zurück zu kehren.

Mit ATLANTIS präsentiert HOLIDAY ON ICE eine Hommage an das versunkene Paradies erstmalig als Eiskunstshow. 35 internationale Profiläufer werden Momentaufnahmen aus Leben und Liebe in Atlantis in Über- und Unterwasser-Szenerien zum Leben erwecken. „Die Show wird ein einmaliges Erlebnis mit vielen Emotionen, Glanz und Glamour.

Ticketgalerie in Leipzig
1
/
3
Datenschutz