Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
13°/11°bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Themenwelten
10:05 16.07.2021
Szene aus dem Märchen „Die Wunschlaterne“. Fotos: Marionettentheater

Der „Komödiantenhof“ in Engertsdorf lädt vor den Sommerferien noch einmal zum Theaterspektakel ein. Auf der historischen Marionettenbühne stehen zwei Programme auf dem Spielplan.

Der Vorhang öffnet sich an diesem Sonnabend, 10. Juli, um 15 Uhr zum Märchen „Der Froschkönig“ und am Sonntag, 11. Juli, ebenfalls um 15 Uhr wird die abenteuerliche Geschichte „Die Wunschlaterne“ gezeigt. Die Eintrittspreise bleiben unverändert: Kinder zahlen fünf Euro, Erwachsene sieben Euro. Zu den Vorstellungen kann auch die neue Marionettenausstellung im Zuschauerraum besichtigt werden. Auf Grund der besonderen Bestimmungen ist die Platzkapazität stark eingeschränkt, denn durch die Abstandsregel können die Besucher nur auf Platzinseln zusammensitzen. Deshalb ist eine Kartenreservierung unter der Rufnummer 0177 2170608 erwünscht.

Szene aus „Der Froschkönig“.
Szene aus „Der Froschkönig“.

Im Eingangsbereich ist für Personen ab einem Alter von sechs Jahren das Anlegen eines Mund-Nasenschutzes erforderlich, der dann auf den zugewiesenen Platzinseln abgenommen werden darf. Ein Test ist nicht erforderlich. Die Kontaktdaten pro Hausstand müssen erfasst werden. Die Veranstalter bitten um Ihr Verständnis. An beiden Tagen werden in der Zeit von 16 bis 17.30 Uhr Kaffee und Kuchen angeboten. Sitzplätze hierfür befinden sich im Freien. Der „Komödiantenhof“ ist im Ortsteil Engertsdorf der Gemeinde Nobitz Am Feld 2 (ehemals Karl-Marx-Straße 3a) zu finden. Die Mitglieder des Fördervereins „Mitteldeutsches Wandermarionettentheater“ e. V. freuen sich auf zahlreiche Gäste.


Bekannte Hits erklingen in neuem Gewand

„Rock in Symphony“ auf Volksplatz Borna

Am kommenden Sonnabend, dem 17. Juli, lädt die Stadt Borna in Kooperation mit dem Förderverein des Leipziger Symphonieorchesters und mit Unterstützung des Volksplatzvereins zu einer großen Konzertveranstaltung ein.

Nach seinen erfolgreichen Auftritten mit Albert Hammond & Band im Jahr 2018 und den „Italian Tenors“ 2019 präsentiert das Leipziger Symphonieorchester zum dritten Mal ein großes Open-Air vor der einzigartigen Kulisse der Veranstaltungsarena „Volksplatz Borna“, der größten Freilichtbühne im Raum Leipzig.

Zu erleben sind Titel von Deep Purple und Led Zeppelin im Zusammenspiel mit Orchester, Rockband und den Interpreten Daniel Splitt sowie der aus „The Voice of Germany“ bekannten Popund Jazzsängerin Jasmin Graf.

Unter der Leitung von Dirigent und Arrangeur Stephan König von der Hochschule für Musik „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig offeriert das Orchester einen spannenden Mix aus Rockmusik und Klassik. Bekannte Hits werden so völlig neu erlebbar. Freuen Sie sich auf Hits von Deep Purple wie „Smoke on the water“, „Burn“, „Child in Time“, „Highway Star“ und viele andere. Von Led Zeppelin erklingen unter anderem „Stairway to Heaven“, „Kashmir“, „Black Dog” und „Dazed and Confused”.

Der Eintritt zu diesem Konzert kostet 29 Euro (ermäßigt 25 Euro). Die Tickets gibt es in Borna bei der Tourist- und Stadtinformation, Telefon 03433 873195 sowie bei Kügler „Buch und Kunst“, Telefon 03433 201799.

Karten können auch unter www.stadtkulturhaus-borna.de sowie an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse (zzgl. Sechs Euro Aufschlag) erworben werden. Das unterhaltsame Konzert beginnt um 20 Uhr, der Einlass erfolgt ab 18 Uhr.
  

2
/
2