Menü
Anmelden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig

Home Sonderthemen Kunst & Kultur „Besser geht es nicht“
09:32 24.10.2019
Foto: G. Schiller

Der begnadete Meisterklassen-Saxophonist Darius M. Hummel präsentiert mit seinem Ensemble „Darius M. Hummel & Band“ weltbekannte Hits und Eigenkompositionen aus den Bereichen Rock, Pop, Jazz und Klassik.

Vielen ist er auch als Frontmann der TV-Band „Captain Cook und seine singenden Saxophone“ bekannt. Und wer die Show schon gut fand – den erwartet am 31. Oktober 2019 im Gewandhaus zu Leipzig ein wahres Feuerwerk an Emotionen. Es werden Hits von Stevie Wonder und den Scorpions bis hin zu Louis Amstrongs „What a wonderful world“ und Rimski-Korsakows „Hummelflug“ präsentiert.


Cavaluna Passion for Horses

Darius M. Hummel beeindruckt dabei nicht nur mit seinem Können, sondern vor allem durch seine Leidenschaft zur Musik und mit seinen abwechslungsreichen Arrangements. Als Band sind Profis dabei. Saxophon ist das Instrument des Jahres 2019. Einer, der das Holzblasinstrument beherrscht wie wenige andere, ist Darius M. Hummel! Er ist mit dem Meisterklassendiplom, ECHO-Nominierung und Goldenen Schallplatten ausgezeichnet. Sein Debüt feierte er 2016 unter standing ovations!

31. OKTOBER 2019 / 19.00 UHR / GEWANDHAUS LEIPZIG

AboPlus-Vorteil für Abonnenten, Karten an allen VVK-Stellen, Gewandhauskasse, www.reservix.de, www.eventim.de, www.darius-hummel.de


Die älteste aller menschlichen Kulturen ist die Trinkkultur. „In Vino Veritas“. Wein und Wahrheit haben eine Gemeinsamkeit: man stößt damit an. Doch wer die Wahrheit finden will, muss viel schlucken können. Und am Boden jedes Glases liegt die Erkenntnis: „Realität ist nur eine Illusion, die durch den Mangel von Alkohol hervorgerufen wird.“„Isch kannnochfahn“ oder „Lass uns eine Bar aufmachen.“ ist nüchtern betrachtet eher eine Schnapsidee. Doch was passiert, wenn diese Einsicht nicht kommt? Bar jeder Vernunft und mit Klarem im Kopf legen unsere Central-Protagonisten ihr Geld in Alkohol an. Wo sonst gibt es 40 Prozent?! Sie eröffnen ihre eigene Kneipe und erleben dabei einige verrückte Situationen. Verprellte Zechpreller, Leitungswasserbesteller, Mafiosi mit mangelhaften Italienischkenntnissen, sowie ein kranker Gesundheitsbeamter machen klar, dass die Wahrheit im Alkohol zu finden nur halb so schön ist, wie ihn selbst zu konsumieren. Und irgendwann ist immer Ausschankschluss!


Ticketgalerie in Leipzig

Genießen Sie einen vergnüglich genüsslichen Abend mit den Kabarettisten André Bautzmann und Robert Günschmann, der Band „Jasmin & The Jazzmen“ und dem Tänzer Dennis Serikow, sowie ein köstliches Vier-Gänge-Menü.

PREMIERE IST AM 1. NOVEMBER 2019 IM CENTRAL KABARETT

Weitere Termine sind der 15.11. und der 22.11.19 jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt es ab 59,00 Euro an der VVK-Kasse im Leipziger Central Kabarett, Markt 9, 04109 Leipzig (Mo-Fr 10-20 Uhr, Sa 12-20 Uhr) oder online unter www.centralkabarett.de. Ticket-Hotline 0341-52 90 30 52.   


Foto: Veranstalter
Foto: Veranstalter

Die beliebten Konzerte zum Jahreswechsel in der Kongresshalle am Zoo und im Kupfersaal präsentiert die Philharmonie Leipzig mit Melodien und Meisterwerken von Strauß, Lehar und bestens unterhaltender klassischer Musik – mit Topmelodien aus Chanson, Operette, Oper und Konzert begeistern beliebte und bekannte Sänger das Publikum und singen: Prosit Neujahr!

Zusätzlich zum klassischen Programm stehen die diesjährigen Sikvesterkonzerte am 31. Dezember unter dem Motto Chanson und Glamour.

SILVESTERKONZERT, KONGRESSHALLE AM ZOO / 17 UHR & SILVESTERKONZERT, KUPFERSAAL / 20 UHR

Karten bei der LVZ Ticketgalerie sowie an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.philharmonie-leipzig.de


Foto: PPP Architekten + Stadtplaner
Foto: PPP Architekten + Stadtplaner

„Ein Wintermärchen“ ist ein abwechslungsreiches und hochkarätiges Spektakel mit den Highlights aus den größten märchenhaften Geschichten aller Zeiten: Nussknacker, Schneekönigin, Alice im Wunderland, Schneewittchen.

Mit einer eindrucksvoll inszenierten Eisshow, einer Verschmelzung aus Eistanz und atemberaubender Zirkusartistik, nimmt der „Russian Circus on Ice“ das Publikum auf eine zauberhafte Reise in eine magische Märchenwelt mit.

„Ein Wintermärchen on Ice“ führt den Zuschauer in das Zauberreich wo das Gute und das Schöne herrschen, wo alle Träume in Erfüllung gehen können und wohin man auch als Erwachsener immer wieder zurückkehren möchte. Über 300 prachtvolle Kostüme, faszinierende Requisiten, ein bezauberndes Bühnenbild und spektakuläres Lichtdesign erschaffen eine großartige Ice-Show und ein unvergessliches Zirkuserlebnis! Artistik, Glamour und höchste technische Perfektion auf Kufen! Der schwungvoll elegante Eistanz kombiniert mit großartigem, traditionellem, russischem Zirkusprogramm erschafft ein wahrhaft magisches Spektakel für die ganze Familie. Das muss man einfach gesehen haben! Die Show wird auf Kunststoffeis aufgeführt.

11. FEBRUAR 2020 / 19.00 UHR / HAUS AUENSEE LEIPZIG

50% Rabatt für Kinder bis einschließlich 15 Jahre.
5 € Rabatt für LVZ-Abonnenten
0800-2181 050 www.ticketgalerie.de
01806-570 070 www.eventim.de
0341-1270 280 Gewandhaus
sowie an allen bekannten VVK Stellen


Foto: Katrin Bemman
Foto: Katrin Bemman

In der weihnachtlich-festlichen Peterskirche erklingt am 25. Dezember unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Michael Köhler romantische Musik für die ganze Familie. Erleben Sie populäre Weihnachts-Klassiker mit Leipzigs Schauspieler Friedhelm Eberle als prominentem Erzähler und Konzertmeister Holger Engelhardt an der Solo-Violine.

Musik und Geschichten verzaubern die Weihnachtszeit. Die Philharmoniker haben auf dem Programm: Die Nussknacker-Suite von Tschaikowski, die Puppenfee, den Schneemann von Korngold und als Highlight: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel! Sichern Sie sich bereits jetzt die Karten für dieses schöne Konzert am 1. Weihnachtsfeiertag!

25. DEZEMBER 2019 / 18 UHR / PETERSKIRCHE

Karten bei der LVZ Ticketgalerie sowie an allen bekannten VVK-Stellen und unter www.philharmonie-leipzig.de


PIANIST Victor Shlyakhtenko. Foto: Veranstalter
PIANIST Victor Shlyakhtenko. Foto: Veranstalter

Den 200. Geburtstag der 1819 in Leipzig geborenen Pianistin, Komponistin und Pädagogin Clara Schumann würdigt das Akademische Orchester mit der Aufführung ihres Klavierkonzerts a-Moll. Nur wenig älter als die damals 16-jährige Clara, die ihr Konzert selbst im Gewandhaus vorstellte, ist der kalifornische Pianist Victor Shlyakhtenko, der das Klavierkonzert im 2. Akademischen Konzert am 11. November interpretieren wird. Er ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe und erspielte sich 2018 den 1. Preis beim Internationalen Franz-Liszt-Wettbewerb Los Angeles. Auf dem Programm stehen außerdem Gabriel Faurés Suite um die tragische Liebesgeschichte von „Pelléas und Mélisande“ sowie Ludwig van Beethovens 1. Sinfonie C-Dur, in der er bereits zu einer individuellen, neuen und mutigen Klangsprache findet. Am Pult sind Davide Guarneri und Lisa Hummel zu erleben, die bei Prof. Matthias Foremny an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig studieren und beim Akademischen Orchester assistieren.

11. NOVEMBER 2019 / 20 UHR / GEWANDHAUS LEIPZIG

Preisträgerkonzert des Internationalen Franz-Liszt-Wettbewerbs Los Angeles 2018, Restkarten an der Gewandhauskasse und an den bekannten Vorverkaufsstellen
  

3
/
3
Datenschutz